Leichtathletik: Tüöttensportfest Mettingen
Doppelsieg für Jenna und Finn Haudek vom TV Lengerich

Lengerich -

Sein zehnjähriges Bestehen feierte das Tüöttensportfest in Mettingen. Bei herrlichem Sommerwetter weihte Ausrichter TV Mettingen dabei die neue Tartanrundbahn ein. Sechs junge Leichtathleten des TV Lengerich gehörten zu den ersten, die die neue Kunststoffanlage ausprobieren durften.

Donnerstag, 12.09.2019, 06:11 Uhr aktualisiert: 12.09.2019, 06:30 Uhr
Die erfolgreichen Leichtathleten des TV Lengerich (oben von links): Jill Haudek, Luca Haupt, Jenna Haudek und Guilia Seyfahrt. Vorne von links Timo Haupt und Finn Haudek.
Die erfolgreichen Leichtathleten des TV Lengerich (oben von links): Jill Haudek, Luca Haupt, Jenna Haudek und Guilia Seyfahrt. Vorne von links Timo Haupt und Finn Haudek.

Sein zehnjähriges Bestehen feierte das Tüöttensportfest in Mettingen. Bei herrlichem Spätsommerwetter weihte Ausrichter TV Mettingen dabei die neue Tartanrundbahn ein. Sechs junge Leichtathleten des TV Lengerich gehörten zu den ersten, die die neue Kunststoffanlage ausprobieren durften.

In glänzender Form präsentierte sich Finn Haudek , der im Hochsprung der Jugend M14 siegte. Nachdem er eine Steigerung seiner bisherigen Bestmarke von 1,64 m in der Vorwoche in Soest bei widrigen Witterungsverhältnissen noch knapp verpasst, sein derzeitiges Sprungpotenzial aber angedeutet hatte, stellte sich der erhoffte Erfolg in Mettingen nun eindrucksvoll ein. Um Kraft zu sparen stieg er erst bei 1,56 m ein. Nachdem er 1,65 m - wie auch sämtliche Höhen zuvor - im ersten Versuch klar übersprungen und sich damit bereits um einen Zentimeter gesteigert hatte, gelang ihm im dritten und letzten Versuch ein Satz über 1,68 m, der großen Jubel auslöste. Darüber hinaus entschied Finn auch die Weitsprungkonkurrenz mit 4,62 m für sich. Über 100 m verfehlte er seine bisherige Bestzeit nur knapp und wurde in 13,81 sec. Zweiter.

Einen Doppelsieg feierte auch Jenna Haudek (Kinder W11). Nachdem ihr im Weitsprung mit dem letzten Versuch erstmals ein Satz auf 4,29 m gelungen war, entschied sie auch den 50 m-Lauf mit deutlichem Vorsprung in 7,94 sec. für sich. Abgerundet wurde der Wettkampftag mit einer neuen Bestweite von 27,50 m und Rang drei im Ballwurf.

Auch Timo Haupt (Jugend M13) wusste im Hochsprung zu überzeugen. Er verbesserte seine zu Saisonbeginn aufgestellte Stadionbestmarke um 15 cm auf 1,40 m und wurde Zweiter. Im Weitsprung wurde er mit 4,19 m Vierter, während er sich über 75 m nach einem engen Zeitlauf und einem knappen Rückstand von Vierhundertstel Sekunden auf den Gesamtzweiten mit Rang fünf begnügen musste.

Luca Haupt stellte beim Schlagball der Kinder M11 mit 28 m eine persönliche Bestleistung auf und wurde Sechster. Diese Platzierung erreichte er auch über 50 m mit einer Zeit von 8,49 sec. Im Weitsprung erzielte er 3,38 m und wurde Achter.

Giulia Seyfahrt (Jugend W13) zeigte sich in ihrem ersten Hochsprungwettbewerb konzentriert und durfte mit übersprungenen 1,22 m zufrieden sein.

Für die U 10-jährigen Kinder hatte der TV Mettingen einen Einlagewettbewerb ausgeschrieben. In der Altersklasse U8 startete Jill Haudek über 50 m, im Weitsprung und beim Schlagball. Angespornt von den Leistungen ihrer beiden älteren Geschwister überzeugte auch sie mit Einsatz und Leidenschaft auf ganzer Linie.

Katja Hart, Katrin Paschedag und Willi Altevogt starteten bereits am Freitag beim 1ersten Seniorensportfest im Jahnstadion Rheine, das gemeinsam vom LAV Rheine und TV Jahn Rheine veranstaltet wurde und zu dem 60 Aktive aus 33 Vereinen gemeldet hatten. Katja Hart (W45) siegte im Kugelstoßen mit 8,44 m sowie im Hochsprung mit 1,20 m und wurde beim Diskuswurf mit 21,74 m Zweite. Katrin Paschedag (W60) erzielte im Kugelstoßen 8,59 m (2.) und im Diskuswurf 19,56 m (3.). Willi Altevogt (M60) gewann die Konkurrenz im Kugelstoßen mit 10,45 m und belegte im Diskuswurf mit 32,12 m Rang zwei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6918937?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Vorfreude auf den Demo-Tag
Selmar Ibrahimovic, hat die Demo in Warendorf mitorganisiert.
Nachrichten-Ticker