Handball: JSG Tecklenburger Land
A-Jugend vor Debüt in der Verbandsliga

Tecklenburger Land -

Gut neun Wochen Vorbereitung liegen hinter den A-Jugendhandballern der JSG Tecklenburger Land. Neben den Grundlagen lag der Fokus ganz klar auf der Verbesserung der eigenen Spielfähigkeit, gerade gegen offensive Deckungen. Am Sonntag um 15 Uhr sind die JSG-Jungs zum Auftakt bei der TuS Müssen-Billinghausen das erste Mal in der Verbandsliga gefordert.

Freitag, 13.09.2019, 18:31 Uhr aktualisiert: 13.09.2019, 18:50 Uhr
Max Gansler muss mit der JSG-A-Jugend im ersten Verbandsligaspiel beim TuS Müssen-Billinghausen antreten.
Max Gansler muss mit der JSG-A-Jugend im ersten Verbandsligaspiel beim TuS Müssen-Billinghausen antreten. Foto: Marco Westphal

Der Mannschaft um Paul Bosse ist durchaus bewusst, dass es in dieser Saison keine Laufkundschaft geben wird und mal in jedem Spiel 100 Prozent und mehr abrufen muss, um eine Chance zu haben. Dennoch fährt das Team frohen Mutes und selbstbewusst ins Lipper-Land. Verzichten müssen die JSG-Jungs auf den angeschlagenen Frederik Möller , hinter Co-Captain Nick Wilmer steht ein Fragezeichen. Ansonsten ist die Mannschaft komplett. „Wir fahren da nicht zum Sonntagskaffee hin. Die Jungs werden von Anfang an Vollgas geben und am Ende werden wir sehen, ob sie sich dafür selbst belohnen können“, sagt der Trainer.

Nachdem die weibliche B1 am vergangenen Sonntag ihr erstes Spiel mit 17:32 gegen Greven 09 zu Hause, verloren hat, wollen es die Mädels am morgigen Sonntag in Werther/Borgholzhausen auf jeden Fall besser machen (Anwurf ist um 14.15 Uhr). Die Trainingsintensität war diese Woche sehr gut , so dass die Mädels auf einem guten Level nach Werther fahren. „Leider sind drei verletzte Spielerinnen zu beklagen, aber das müssen wir kompensieren“, so die Trainer Andreas Hörnschemeyer und Thorsten Stork

Die männliche C-Jugend der JSG brennt nach einer erfolgreichen Vorbereitung mit dem Turniersieg beim Tüöttencup auf den Saisonstart am Sonntag um 15 Uhr in Neuenkirchen. Trotz eines kleinen Kaders geht die Mannschaft um Kreisläufer Lukas Nollmann hoch motiviert in das Spiel und hofft zwei Punkte mit ins Tecklenburger Land nehmen zu können.

Die weibliche B2 startet am Sonntag mit einem Heimspiel in Lengerich in die neue Saison. Um 10 Uhr empfangen die Mädchen den SC Falke Saerbeck. Die Mannschaft um die neuen Trainerinnen Larissa Feldwisch und Laura Hannig geht optimistisch in das erste Saisonspiel. In einem letzten Testspiel am vergangenen Dienstag zeigten die Mädels schon einige gute Angriffe und auch die neu formierte 6:0-Abwehr spielt sich langsam ein. Vorerst muss das Team noch auf Lena Stöppel und Anna Schröer verzichten, die sich in Auslandsaufenthalten befinden. Alle anderen Spielerinnen dürften am Sonntag dabei sein.

Die männliche B-Jugend startet in der neuen Saison in der Bezirksklasse 2 und trägt ihr erstes Spiel am heutigen Samstag in der Ladberger Rott-Sporthalle aus. Anpfiff ist um 14 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6924838?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker