Fußball: Kreispokal-Endspieltag in Saerbeck
Werbung für den Juniorenfußball

Tecklenburger Land -

Am Tag der Deutschen Einheit haben die Juniorenfußballer ihre Kreispokalsieger 2019 ausgespielt. Insgesamt 1400 Zuschauer sahen die Endspiele auf der Anlage von Falke Saerbeck, aus denen die SF Lotte und Arminia Ibbenbüren die meisten Titel mitnahmen.

Freitag, 04.10.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 04.10.2019, 21:26 Uhr
Die Spielführer der siegreichen Mannschaften D-Junioren SF Lotte (von links vorne), A-Junioren SF Lotte, C-Junioren SF Lotte, B-Mädchen TuS Recke, C-Mädchen Arminia und D-Mädchen Arminia sowie Christoph Wickenbrock von der Kreissparkasse (hinten links), Pokalspielleiter Matthias Abt (hinten Mitte) und Martin Weßling von den Westfälischen Nachrichten (hinten rechts). Es fehlt der Spielführer der B-Junioren von Teuto Riesenbeck.
Die Spielführer der siegreichen Mannschaften D-Junioren SF Lotte (von links vorne), A-Junioren SF Lotte, C-Junioren SF Lotte, B-Mädchen TuS Recke, C-Mädchen Arminia und D-Mädchen Arminia sowie Christoph Wickenbrock von der Kreissparkasse (hinten links), Pokalspielleiter Matthias Abt (hinten Mitte) und Martin Weßling von den Westfälischen Nachrichten (hinten rechts). Es fehlt der Spielführer der B-Junioren von Teuto Riesenbeck. Foto: Walter Wahlbrink

Der zentrale Endspieltag der Nachwuchsfußballer am Tag der Deutschen Einheit in Saerbeck endete mit einem überzeugenden 4:0-Sieg der A-Junioren der Sportfreunde Lotte gegen die Ibbenbürener SV. Für die größte Überraschung des Tages sorgten die B-Junioren des SV Teuto Riesenbeck mit einem 6:5 Sieg nach einem packenden Elfmeterkrimi gegen die Ibbenbürener SV. Die B-Mädchen des TuS Recke sicherten sich durch einen 2:0-Erfolg gegen Westfalia Hopsten mit dem dritten Titelgewinn in Folge das Triple.

Auch die D-Mädchen der DJK Arminia Ibbenbüren verteidigten ihren Titel aus dem Vorjahr mit einem knappen 2:1 Sieg gegen Teuto Riesenbeck. Den zweiten Pokalsieg sicherte sich die DJK Arminia Ibbenbüren bei den C-Mädchen durch einen 4:0-Sieg gegen Gastgeber Falke Saerbeck. Die SF Lotte triumphierten auch mit den C- und D-Junioren. Während die C-Junioren gegen Preußen Lengerich einen 2:1-Sieg feierten, setzten sich die D-Junioren gegen Westfalia Hopsten mit 3:0 durch.

Juniorenfußball: Kreispokal-Endspieltag 2019 in Saerbeck

1/102
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink
  • Foto: Walter Wahlbrink

Der 32. zentrale Endspieltag an einem Ort war mit rund 1400 Zuschauern über den Tag verteilt hervorragend besucht. Es war wieder eine Werbung für den Juniorenfußball.

Pokalspielleiter Matthias Abt lobte bei der Siegerehrung nicht nur Gastgeber Falke Saerbeck für die tolle Organisation. „Wir haben spannende Spiele gesehen und tollen Nachwuchsfußball. Wir hatten nicht einen Platzverweis und haben faire Finalspiele gesehen. Ich möchte mich auch bei den Schiedsrichtern bedanken, die einen tollen Job gemacht haben. Ich freue mich schon auf die nächsten Finalspiele“, resümierte Abt bei der abschließenden gemeinsamen Siegerehrung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6978982?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker