Reiten: Hallenturnier des R&F Lengerich
Nachwuchsförderung im Blickpunkt

Lengerich -

Knapp 200 Pferde waren am Wochenende beim zweitägigen Hallenreitturnier des R&F-Lengerich am Start. Dabei präsentierten sich insbesondere die jüngeren Reiterinnen und Reiter, handelte es sich doch um ein WBO-Turnier, in dem Prüfungen bis E-Niveau ausgeschrieben sind.

Montag, 04.11.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 06.11.2019, 14:07 Uhr
Spannend wird es stets bei der Vergabe des Engel-Pokals. Den gewann Lilith Gardlo vom R&F Lengerich (Mitte). Die Trophäe überreichte Konrad Lahrmann von der Engel-Apotheke.
Spannend wird es stets bei der Vergabe des Engel-Pokals. Den gewann Lilith Gardlo vom R&F Lengerich (Mitte). Die Trophäe überreichte Konrad Lahrmann von der Engel-Apotheke. Foto: ofort

„Es ist uns wichtig, auch für den Nachwuchs etwas zu tun“, hatte Robert Heitmann schon im Vorfeld geäußert. Diesen Worten ließ der R&F Lengerich Taten folgen, und der Vorsitzende packte kräftig mit an. Knapp 200 Pferde waren am Wochenende beim zweitägigen Hallenreitturnier des R&F-Lengerich am Start. Dabei präsentierten sich insbesondere die jüngeren Reiterinnen und Reiter, handelte es sich doch um ein WBO-Turnier, in dem Prüfungen bis E-Niveau ausgeschrieben sind.

Interessant für Groß und Klein war insbesondere die Führzügelklasse am Sonntagmittag. Die war deshalb schön anzuschauen, weil sich die Mädchen und Jungen, da als Kostüm-Prüfung ausgeschrieben, entsprechend verkleidet hatten. Pferde, Reiter und Begleiter tauchten in den dollsten Kostümen auf. Bunt, kreativ und mit viel Liebe zum Detail zeigten sich die Teilnehmer. Sportlich hinterließ Jette Kuberek vom RV St. Georg Saerbeck auf Prelude den besten Eindruck. Zweite wurde Lea Strotjohann vom RFV Ostbevern auf Carlo vor Elli Hövel vom RV St. Georg Saerbeck auf Magic Moment´s und der Lengericher Lokalmatadorin Lea Weng auf Momo. Das beeindruckendste Kostüm präsentierte Hennes Berlemann aus Ladbergen mit dem Pony Pepe. Das Paar hatte sich der Jahreszeit entsprechend in ein Halloween-Kostüm geworfen.

Hallenreitturnier des R&F Lengerich

1/62
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort, Alfred Stegemann
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort
  • Foto: Michael Kofort

Rasant ging es zum Abschluss des Turniers am Sonntagabend zu. Beim Jump an Run hatten Aktive und Zuschauer ihren Spaß. Bei dieser Prüfung zeigen die Reiter, wie gut sie auch ohne ihre Pferde über die Hindernisse springen können. Ein Team besteht aus einem Reiter mit Pferd und einem Läufer. Beide müssen zur Freude der Zuschauer den gleichen vorgegebenen Parcours absolvieren. Den Sieg sicherte sich RV Diana Bad Rothenfelde um Lotta Elsner vor dem RV Ladbergen um Melina kleine Niesse.

Ein Highlight für die Lengericher Reiter ist alljährlich auch der Kampf um den Engel- und den Schulpferdepokal. Beim internen Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp wurde am Samstag der Engel-Pokal vergeben. Hier legten sich der R&F-Nachwuchs richtig ins Zeug, ist diese Trophäe doch äußerst begehrt. Schließlich machte Lilith Gardloh auf Nico das Rennen, vor Alexa Dölling auf Laluna und Finn Möllerherm auf Campino. Beliebt ist auch der Schulpferde-Cup. Der Pokal geht an den besten Schulpferdereiter des Turniers. Freuen durfte sich Jana Dilling, die auf Laluna die meisten Punkte sammelte und die Trophäe aus den Händen des R&F-Vorsitzenden Robert Heitmann entgegen nehmen durfte.

Da sich die Lengericher Reiterinnen und Reiter auch in den anderen Prüfungen an beiden Tagen hervortaten, war Heitmann bestens zufrieden. „Das Turnier war sehr harmonisch, alles war gut getimt, die Leistungen exzellent. Ja, es war ein insgesamt sehr, sehr gutes Turnier“, fasste der Vorsitzende zusammen.

Ergebnisse unter:  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7043107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker