Fußball: Regionalliga West
Wendel mit Köpfchen – Sportfreunde Lotte gewinnen 1:0 in Düsseldorf

Lotte -

Die Sportfreunde Lotte traten am Samstag selbstbewusst m Düsseldorfer Paul-Janes-Stadion auf und entführten drei Punkte. Trainer Atalan sah eine stark aufspielende Mannschaft.

Samstag, 23.11.2019, 17:47 Uhr
Die Entscheidung: Tim Wendel trifft in der 48. Minute zum 1:0 für die Sportfreunde Lotte in Düsseldorf.
Die Entscheidung: Tim Wendel trifft in der 48. Minute zum 1:0 für die Sportfreunde Lotte in Düsseldorf. Foto: Frank Diederich

Die Sportfreunde Lotte haben ihre positive Bilanz gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf weiter ausgebaut. Dank des Kopfballtreffers von Tim Wendel kurz nach der Pause gewannen die Blau-Weißen am Samstagnachmittag vor magerer Zuschauerkulisse im Paul-Janes-Stadion verdient mit 1:0. Es war der dritte Auswärtssieg der laufenden Saison.

Eine Woche nach dem 2:2 gegen den Wuppertaler SV traten die Gäste vom Autobahnkreuz in der Landeshauptstadt von Anfang an selbstbewusst auf. Lottes Trainer Ismail Atalan hatt seine Startelf im Vergleich zur Vorwoche auf drei Positionen geändert und gab zudem der Viererkette wieder den Vorzug. Für Lisnic (Rotsperre), Engel und Möller liefen Przondziono, Rahn und Langlitz (nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre) von Beginn an auf.

Schon nach 15 Minuten vergaben die Mannen von Trainer Ismail Atalan die erste Gelegenheit. Aber auch die Rheinländer hatten Chancen, wie in Minute 20, als Willms nur knapp aus der Distanz verzog. Vier Minuten später konnte Fortunas Schlussmann Okoye einen Schuss noch zur Ecke ablenken. Insgesamt blieb Lotte bis zum Pausenpfiff das aktivere Team.

Mit Wiederbeginn erwischten die Sportfreunde den perfekten Start. Tim Wendel kam in der 48. Minute fast frei zum Kopfball, Okoye konnte das 0:1 nicht verhindern. Lotte spielte auch in Durchgang zwei über weite Strecken den gefälligeren Fußball. Am Ende versuchten die Fortunen zwar mit Macht den Ausgleich zu erzielen, doch Lottes Hintermannschaft, in der diesmal Routinier Matthias Rahn sowie nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre Alexander Langlitz wieder agierten, ließ nicht zu. So blieb es nach 90 Minuten plus drei Minuten Nachspielzeit beim nicht unverdienten 1:0-Sieg.

Jaroslaw Lindner, Torschütze Tim wendel und Matthias Rahn (von links) freuen sich über das 1:0

Jaroslaw Lindner, Torschütze Tim Wendel und Matthias Rahn (von links) freuen sich über das 1:0 Foto: Frank Diederich

Das sah auch SFL-Coach Ismail Atalan so. „Das war eine sehr gute Leistung. Wir haben kaum Torchancen zugelassen, bis auf die Phase kurz vor Ende der zweiten Halbzeit. Wir haben kaum brenzlige Situationen zugelassen“, meinte Atalan kurz nach Spielschluss. Das einzige zu bemängelnde Manko war einmal mehr das Auslassen zahlreicher Torchancen. „Wir hätten schon zur Pause 3:0 oder 4:0 führen können. Zum Glück hat uns das diesmal nicht, wie zuletzt oft, das Genick gebrochen.“ Das sei aber kein Vorwurf an die Mannschaft. „Das Pressing und die Intensität der Sprints, das passt alles“ erklärte Lottes Fußballlehrer.

In der Tabelle kletterten die Sportfreunde auf den achten Rang und sind jetzt punktgleich mit Alemannia Aachen (7., 23 Punkte). Und nach Aachen führt die Reise der Blau-weißen am nächsten Spieltag. Am Samstag, 30. November, ist Lotte dann zu Gast am Tivoli.

Die Statistik:

Fortuna Düsseldorf II: Okoye- Oberdorf, Stöcker, Goralski, Bühler (46. Hagemann) – Schaub, Barkok, Appelkamp (78. Lobinger), Lofolomo (87. El-Jindaoui) – Willms, Wegner

SF Lotte: Peitzmeier – Langlitz, Rahn, Kolgeci, Gmeiner – Wendel, Brauer, Przondziono (78. Demaj) – Lindner, Freiberger (90. Möller), Sobotta (72. Engel)

Tor: 0:1 Wendel (48.) – Gelbe Karten: Willms, Wegner / Kolgeci, Wendel, Peitzmeier – Schiedsrichter: Felix Weller (Neunkirchen) – Zuschauer: 136.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7085386?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker