Fußball: Kreisliga A der A-Junioren
Büren/Halen/Piesberg schießt sich an die Spitze

Tecklenburger Land -

In der A-Junioren Kreisliga A gab es am 9. Spieltag erneut einen Führungswechsel an der Tabellenspitze. Nach dem torlosen Spitzenspiel zwischen dem bisherigen Spitzenreiter Teuto Riesenbeck und Eintracht Mettingen übernahm die JSG Büren/Halen/Piesberg die Tabellenführung mit einem 8:0-Kantersieg beim Schlusslicht JSG Steinbeck/Uffeln.

Montag, 25.11.2019, 18:46 Uhr
Die JSG Büren/Halen/Piesberg(am Ball) hat mit einem 8:0 Kantersieg bei der JSG Steinbeck/Uffeln die Tabellenführung übernommen.
Die JSG Büren/Halen/Piesberg(am Ball) hat mit einem 8:0 Kantersieg bei der JSG Steinbeck/Uffeln die Tabellenführung übernommen. Foto: Walter Wahlbrink

Falke Saerbeck kann nach dem ersten Saisonsieg (2:1) bei der JSG Ladbergen/Brochterbeck/Dörenthe im Abstiegskampf wieder Hoffnung schöpfen.

Teuto Riesenbeck -

Eintracht Mettingen 0:0

Die Spielanteile und auch die Chancen waren in einem hochklassigen Spitzenspiel verteilt. Beide Abwehrreihen agierten diszipliniert und ließen nur wenig zu. Die wenigen Torschüsse waren eine sichere Beute der Torhüter Lukas Wölte (Riesenbeck) und Niklas Glasmeyer. Der Spitzenreiter aus Riesenbecker blieb erstmals nach sieben Spielen torlos. „Das Unentschieden geht in Ordnung. Es war ein sehr faires Spiel ohne große Hektik von außen“, meinte Mettingens Trainer Achim Quindt.

JSG Steinbeck /Uffeln -

JSG Büren/Halen/P. 0:8

In dem einseitigen Aufsteigerduell avancierte Uffelns Torhüter Lukas Weber zum besten Spieler seiner Mannschaft, er verhinderte mit tollen Reflexen noch eine höhere Niederlage. „Mit den acht Gegentreffern waren die Uffelner gut bedient. Wir haben hochkarätige Chancen vergeben und hätten weitaus höher gewinnen müssen“, meinte Gäste-Trainer Nino Lücke.

Tore: 0:1 Carl Gründel (13.), 0:2 Pedro de Silva (FE 39.), 0:3 Noel Casas (59.), 0:4 Pedro de Silva (FE 61.), 0:5 Justino Schober (62.), 0:6 Tom Latocha (66.), 0:7 Gründel (71.), 0:8 Latocha (86.).

TuS Recke -

JSG Westerk./Velpe 3:0

Die erste gute Chance hatte Westerkappelns Goalgetter Nils Mindrup schon nach 30 Sekunden, als er am Recker Torhüter Matti Witthake scheiterte. An der Glanztat richtete sich seine Mannschaft auf und dominierte durchweg das Spielgeschehen. Nach zahlreichen Möglichkeiten traf Reckes Mittelfeldregisseur Mika Wolf (30.) nur die Querlatte. Für die 1:0-Führung sorgte Lennart Grewe (43.) mit einem abgefälschten Schuss nach einer Ecke. Den schönsten Treffer des Tages markierte Greiwe in der 67. Minute mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern genau in den Winkel. Sehenswert war auch der Treffer zum 3:0-Endstand (71.) per Volleyschuss durch Jan Trojanski mit seinem sechsten Saisontor. Das Spiel endete in der Schlussminute mit einer unschönen Szene. Nach einem Frustfoul sah ein Westerkappelner Spieler die rote Karte. Der gefoulte Recker Spieler musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Preußen Lengerich -

SW Esch 4:0

Die Preußen zeigten eine gute spielerische Leistung und wurden in der Defensive kaum gefordert. Vor der Pause konnten Kevin Micke und Gioele Todaro ihre Chancen nicht in Tore ummünzen. In der 15. Minute musste Gäste-Torhüter Hannes Hunsche nach einem Fingerbruch durch einen Feldspieler ersetzt werden. Drei Minuten nach dem Wechsel gelang Micke die 1:0-Führung mit einem verdeckten Schuss und erhöhte nach einer ähnlichen Situation in der 56. Minute auf 2:0. Für das 3:0 sorgte Patrick Stolz (60.)mit einer Einzelleistung. Den schönsten Treffer des Tages erzielte Ben Tyson zum 4:0 Endstand in der 64. Minute mit einem herrlichen Volleyschuss.

JSG Lad./Brocht./Döre. -

Falke Saerbeck 1:2

Die Platzherren hätten die 1:0-Führung durch ein Eigentor aus der 12. Minute in einer guten ersten Halbzeit durchaus ausbauen können. Nach dem Wechsel übernahmen die Falken die Initiative und wurden von ihren Fans frenetisch angefeuert. Die Saerbecker wurden nach dem Ausgleich (58.) durch Konstantin Schürmann immer stärker und drängten vehement auf den Führungstreffer. Den umjubelten Siegtreffer markierte dann Frederik Völkl in der 73. Minute per Foulelfmeter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7089890?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Ratsanträge: Autos sollen Bussen weichen
An der Weseler Straße gibt es bereits eine Park-and-Ride-Station. Zahlreiche sollen jetzt hinzukommen.
Nachrichten-Ticker