Volleyball: Damen-Bezirksklasse
TVH siegt und siegt und siegt . . .

Lengerich -

Die Siegesserie der Bezirksklassen-Volleyballerinnen des TV Hohne hielt auch am Wochenende. Im fünften Spiel gab es den fünften Sieg. Diesmal hatte der SVC Belm-Powe mit 1:3 das Nachsehen.

Montag, 02.12.2019, 18:40 Uhr
Für den TV Hohne, hier hinter dem Netz gab es im fünften Spiel den fünften Sieg.
Für den TV Hohne, hier hinter dem Netz gab es im fünften Spiel den fünften Sieg. Foto: Josef Gaida

Beim TVH mussten Libera Caroline Foitzik und Mittelblockerin Karla Röckener aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig passen. Dennoch war sich der TVH siegessicher, konnte er doch beobachten, dass Belm-Powe in der ersten Partie gegen den VfR Voxtrup keine Bäume ausriss. Den ersten Durchgang bestimmte der Gast. Beim 13:7 hatte er einen Sechs-Punkte-Vorsprung erspielt, den er nicht mehr abgab. Am Ende hieß es 25:19. „Da hat uns der Gegner eingelullt“, kommentierte Dirk Altekruse das 20:25. Die Fehlerquote wurde im anschließenden Satz reduziert. Nach zehn Minuten hieß es 15:3, am Ende nach 18 Minuten 25:14.

Der vierte Satz war ein Selbstläufer. Der Gastgeber resignierte, vielleicht fehlten ihm auch die Kraftreserven. Am Ende hieß es 25:8. Empfehlen konnte sich am Sonntag Jule Grunwald, die auf der Mittelblockposition und auch in der ungewohnten Annahmesituation sehr gute Aktionen gezeigt hat. Außerdem lobte Trainer Altekruse seine Zuspielerin Anneke de Boer, die nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr gut ins Spiel fand.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106470?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker