Fußball: Kreisliga B Tecklenburg
Teuto Riesenbeck 2 lässt in Lotte erstmals Federn Federn

Tecklenburger Land -

Es war das Wochenende der Topspiele in der Kreisliga B. In der B 1 trennten sich Tabellenführer SC VelpeSüd und Verfolger Cheruskia Laggenbeck 2 mit 4:4. In der B 2 musste Teuto Riesenbeck 2 den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen.

Montag, 02.12.2019, 19:22 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 19:30 Uhr
Torlos endete das „Nebelduell“ zwischen SF Lottes U23 und Teuto Riesenbeck 2.
Torlos endete das „Nebelduell“ zwischen SF Lottes U23 und Teuto Riesenbeck 2. Foto: Manfred Mrugalla

Es war das Wochenende der Topspiele in der Kreisliga B. In der B 1 trennten sich Tabellenführer SC VelpeSüd und Verfolger Cheruskia Laggenbeck 2 mit 4:4. SV Uffeln hält nach dem 5:1-Erfolg über Germania Schale Kontakt zur Spitzengruppe. In der B 2 musste Teuto Riesenbeck 2 den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen. Das Topspiel gegen den Tabellenzweiten SF Lotte U23 endete torlos 0:0. Ausgefallen waren die Partrie GW Lengerich gegen BSV Brochterbeck und Büren 2 gegen Leeden/Ledde.

Kreisliga B 1

Laggenbeck 2 –

SC VelpeSüd 4:4

Cheruskia-Trainer Marc Wichmann war enttäuscht über den späten Ausgleichstreffer (90.) der Gäste: Unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft war Wichmann aber nicht, der seinen Spielern eine „top Spiel“ attestierte. Lediglich die vier Gegentore, die allesamt durch Standardsituationen entstanden sind, ärgern den Laggenbecker Trainer: „Die Standards hätten wir einfach besser verteidigen müssen.“

Tore: 1:0 Mantler (21.), 1:1 Horst (25.), 2:1 Mantler (27.), 2:2 Hagan (52.), 2:3 Lövvelt (71.), 3:3 Imorde (73.), 4:3 Masannek (84.), 4:4 Prudöhl (90.).

SF Lotte 3 -

W. Westerkappeln 0:3

In einer insgesamt ausgeglichenen ersten Hälfte besorgte Kjell Barkhau (17.) die knappe Gästeführung. Nach Wiederbeginn wurde Westerkappeln stärker und legte noch zwei Tore nach. Am Ende war es ein verdientter Sieg.

Tore: 0:1 Barkhau (17.), 0:2 Klevno (66.), 0:3 Munsberg (90.+2).

Kreisliga B 2

SF Lotte U23 -

Teuto Riesenbeck 2 0:0

Nach 15 gewonnen Spielen in Folge endete die Riesenbecker Siegesserie beim Tabellenzweiten. Teuto-Trainer Dennis Esch sah einen guten Gastgeber: „Lotte ist ein starker Gegner und es war uns klar, dass es kein leichtes Spiel wird.“ Beide Mannschaften spielten über 90 Minuten auf Augenhöhe, wobei man bei den Gästen in der 1. Halbzeit und bei den Gastgebern in der 2. Halbzeit ein leichtes Chancenplus vernehmen konnte. „Auf beiden Seiten wurden die Torchancen nicht genutzt, so dass es am Ende ein gerechtes Unentschieden war“, so das Fazit von Esch.

Tore: Fehlanzeige.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106552?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Stadt lässt erneut Grundstück von Kinderhauser Müllsammler räumen
Mann in Gewahrsam genommen: Stadt lässt erneut Grundstück von Kinderhauser Müllsammler räumen
Nachrichten-Ticker