Squash: NRW-Liga
SC Hasbergen ist Herbstmeister

Lengerich -

Der Squash Club Hasbergen, der seinen Sitz in Lengerich hat, har in den vergangenen Jahren schon viele Erfolge vor allem im Jugendbereich vorzuweisen. Insgesamt kann der Club auf zwölf deutsche Meistertitel verweisen.

Donnerstag, 05.12.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 05.12.2019, 06:02 Uhr
Das Team des SC Hasbergen mit (von links) Dennis Igelbrink, Sebastian Hofmann, Tim Breidenbach, Ingo Efken und André Igelbring (es fehlen: Donny van Hal und Stephan Gausmann) belegt Platz eins in der NRW Liga.
Das Team des SC Hasbergen mit (von links) Dennis Igelbrink, Sebastian Hofmann, Tim Breidenbach, Ingo Efken und André Igelbring (es fehlen: Donny van Hal und Stephan Gausmann) belegt Platz eins in der NRW Liga. Foto: SC Hasbergen

Seit Jahren werden die jungen Sportler im Ligaspielbetrieb integriert. Dort spielen sie mittlerweile in der ersten und zweiten Herrenmannschaft. Und auch das sehr erfolgreich.

„Niemals haben die Verantwortlichen im Squashclub des SC Hasbergen zu Beginn ihrer Kinder-und Jugendarbeit daran gedacht, jemals so große sportliche Erfolge einfahren zu können“, heißt es von Clubseite.

Die erste Mannschaft des SC Hasbergen ist gerade in die NRW-Liga – immerhin die zweithöchste Spielklasse Deutschlands – aufgestiegen und grüßen zum Ende des Jahres nach vier Spieltagen als Herbstmeister von der Tabellenspitze.

Der letzte Spieltag in diesem Jahr fand kürzlich in Bochum statt. Dort setzten sich die Sportler des SCH in ihren beiden Matches jeweils ohne Satzverlust durch. Nicht nur Schlusslicht 1. SC Bochum hatte mit 0:4 das Nachsehen, auch der Tabellenzweite RS Sportfabrik Bonn fand kein geeignetes Gegenmittel und musste sich mit 0:4 geschlagen geben. Gegen Bonn gingen immerhin zwei Matches – gespielt werden vier Matches – in die Verlängerung.

Jetzt ruht der Ligabetrieb bis Januar. Der fünfte Spieltag findet am Samstag, 11. Januar, statt. Dann müssen die Jungs aus Hasbergen im Squash und Fitnesspark in Mühlheim antreten. Der achte und letzte Spieltag steigt am 21. März 2020. Dann geht es an den Rheine nach Köln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7110770?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker