Handball: JSG Tecklenburger Land
Ärgerliche Pleite der A-Jugend gegen TG Hörste

Tecklenburger Land -

Siege und Niederlagen gab es am Wochenende für die Nachwuchsteams der JSG Tecklenburger Land. Ärgerlich war vor allem die Niederlage der A-Jugend

Dienstag, 10.12.2019, 19:48 Uhr aktualisiert: 10.12.2019, 19:50 Uhr

Die männliche A-Jugend der JSG Tecklenburger Land kassierte in der Verbandsliga eine ärgerliche 29:37-Pleite gegen die TG Hörste . Ärgerliche deshalb, weil die Jungs nicht ihr volles Potenzial abrufen konnten. Trainer Veit Kemper zeigte sich positiv gestimmt über das Angriffsspiel seiner Jungs. Dort hatten diese noch oft Pech mit dem Pfosten oder der Latte. Unzufrieden war er aber mit dem Tempospiel. Als katastrophal bezeichnete der Trainer zudem das Zweikampfverhalten in der Defensive. Unterm Strich stand eine unnötige und selbstverschuldete Niederlage zu Buche. Am kommenden Samstag spielt die A-Jugend beim TSV Hahlen.

Die weibliche A-Jugend der JSG gewann gegen den SC Hörstel mit 22:20. Die Abwehrarbeit war stark. So kam es zur Halbzeit zu einer knappen Führung für die JSGlerinnen (11:9). Auch wenn es im Angriff manchmal noch haperte, reichte es am Ende aus sich vom SC Hörstel abzusetzen und die zwei Punkte zu ergattern. Die Trainer Janik Dorroch und Anica Grune waren stolz auf ihre Mannschaft und erfreut, dass sie sich endlich mit zwei Punkten belohnt hat.

Die männliche B mit Trainer Lars Bovenschulte fuhr am Wochenende einen ungefährdeten 46:22-Auswärtserfolg in Kinderhaus ein. Die Gastgeber traten nur mit vier Spielern plus Torwart an Die JSGler haben daher selbst nur mit fünf Feldspielern agiert. Coach Bovenschulte zeigte sich besonders mit dem Angriffsspiel zufrieden. Alle Spieler inklusive Torwart konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Die D1-Jugend zeigte am Sonntag beim ungeschlagenen Spitzenreiter TV Emsdetten wie schon in der Vorwoche gegen Ibbenbüren eine sehr gute Leistung und überzeugte beim Favoriten vor allem spielerisch. Bei der 13:21-Niederlage zeigte das Team eine mannschaftlich geschlossene Leistung. Nächste Woche soll nach den guten Partien gegen die Spitzenteams der Liga in Roxel wieder gepunktet werden.

Die D2-Jugend zeigte zu wenig Laufbereitschaft im Spiel und holte so nur einen Punkt beim BSV Roxel (11:11). Die D3 war gänzlich chancenlos gegen Concordia Albachten (8:27).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7124468?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Preußen-Kapitän Schauerte im Interview: „Abstiegskampf ist fast zu wenig“
Julian Schauerte erwartet als Kapitän der Preußen eine Herkulesaufgabe in der Rückrunde.
Nachrichten-Ticker