Fußball: 2. Liga
VfL-Kapitän Marc Heider: „Die Bedingungen sind optimal!“

Belek -

Der VfL Osnabrück hat die ersten Trainingseinheiten in Belek an der türkischen Riviera hinter sich. Am Mittwoch steht das erste Testspiel auf dem Plan.

Dienstag, 14.01.2020, 18:20 Uhr aktualisiert: 15.01.2020, 17:49 Uhr
Die Zweitligaspieler des VfL Osnabrück haben ihre ersten Übungseinheiten im Trainingslager im türkischen Belek hinter sich.
Die Zweitligaspieler des VfL Osnabrück haben ihre ersten Übungseinheiten im Trainingslager im türkischen Belek hinter sich. Foto: Susanne Fetter

Der VfL Osnabrück hat seine ersten Trainingseinheiten in Belek absolviert. Spieler und Trainer des Fußball-Zweitligisten sind zufrieden mit dem Platz und auch das Wetter spielte am Dienstagvormittag mit.

Eigentlich hatte die Prognose auf Regen gedeutet, doch pünktlich zum Trainingsbeginn verzogen sich langsam die Wolken und die Sonne kam heraus. „Das hat natürlich gut gepasst. Da freut man sich, wenn man auf den Platz tritt und die Sonne rauskommt“, sagte Kapitän Marc Heider , der wie seine Teamkollegen bisher rundum zufrieden ist mit der Unterkunft und dem Trainingsgelände: „Die Bedingungen sind optimal“, betonte der Offensivmann.

Am Dienstagmorgen stand vor allem die Ballarbeit im Mittelpunkt. „Spielform mit dem Ball ohne Torhüter, um reinzukommen und Sachen zu verfeinern, an den wir noch arbeiten müssen“, erklärte Heider. Die Torhüter trainierten diesmal mit Rolf Meyer extra auf einem Rasenstück hinter dem Trainingsgelände. Sebastian Klaas arbeitete nach seiner Oberschenkelzerrung im Kraftraum an seiner Form.

Auch einige Fans hatten sich eingefunden – insgesamt zwei Zuschauer beobachtete das Training bei bestem Wetter, plauderten zwischendurch locker mit Zeugwart Mario Richter und danach mit einigen Spielern und dem Coach. Zuvor aber ließ Daniel Thioune seine Jungs fast zwei Stunden schwitzen, bis er die Einheit mit einem scherzhaften: „So, Jungs, einpacken! Ich hab keine Lust mehr“ beendete. Am Abend steht ein weiteres Training auf dem Programm. Morgen geht es dann zum ersten Testspiel. Gegner ist der FC Aarau.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193693?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
NRW mistet Schweineställe aus: neue Perspektiven für die Tierhaltung
Tiergerechter sollen die Ställe der Zukunft sein. In Bad Sassendorf baut die Landwirtschaftskammer NRW zwei Musterställe.
Nachrichten-Ticker