Kunstradsport: Bezirksmeisterschaften in Oelde
Teuto Antrup-Wechte holt neun Mal Gold

Lengerich -

Bei den Bezirksmeisterschaften im Ein- und Kunstradfahren trumpften die Teilnehmer der RSG Teuto Antrup-Wechte groß auf. Am Ende durften sogar neun Bezirksmeistertitel gefeiert werden

Donnerstag, 13.02.2020, 19:26 Uhr aktualisiert: 13.02.2020, 19:40 Uhr
Das 45-köpfige RSG-Team holte neun neun Bezirksmeistertitel nach Lengerich.
Das 45-köpfige RSG-Team holte neun neun Bezirksmeistertitel nach Lengerich.

. Außerdem qualifizierte sich ein Großteil der gestarteten heimischen Teams für die Landesmeisterschaften, die im März anstehen. Insgesamt 20 Mannschaften hatte die RSG in die Wettbewerbe nach Oelde geschickt. In vielen Disziplinen waren die Sportlerinnen aus Lengerich sogar unter sich.

Elite-Vierer:Lea Haarlammert, Sarah Laschtowitz, Jana Haverkamp und Alexandra Sadowski holten sich mit 122,04 Punkte den Titel und die Qualifikation für die Landesmeisterschaft.

Einer-Kunstrad: Evelyne Steinmetz siegte mit stolzen 73,60 Punkten. Finia Mutert belegte mit 31,44 Punkten den zweiten Platz. Beide sind für die Landesmeisterschaft qualifiziert.

Zweier-Kunstrad:Birte Aufderhaar und Alina Brügmann präsentierten eine schöne Kür, die mit 52,76 Punkten und dem Bezirksmeistertitel belohnt wurde.Vierer-Kunstrad:Die neu zusammengestellte Mannschaft mit Lisa Hunnewinkel, Janne Hackmann, Merle Sommer und Alina Brügmann präsentierte ebenfalls eine starke Kür (1. mit 78,13 Punkten). Sowohl wie zuvor der Zweier, darf auch der Vierer somit zur Landesmeisterschaft.

Vierer- und Sechser-Einrad Juniorinnen:Es waren nur Teams der RSG am Start. Im Vierer gingen drei Teams ins Rennen. 1. Platz: Carina Cittrich, Lena Dieckmann , Evelyne Steinmetz und Lara Uhlenbusch (125,94 Punkte); 2. Platz: Birte Aufderhaar, Kim Beulting, Leonie Bibby und Juli Reiffenschneider (103,84). 3. Platz: Sina Lindemann, Alina Brügmann, Rebecca Bünte und Fenja Adomeit. Für alle drei Teams bedeutet das die „Quali“ für die Landesmeisterschaft. Beim Sechser belegte der Reigen mit Carina Cittrich, Rebecca Bünte, Lena Dieckmann, Lisa Hunnewinkel, Lara Uhlenbusch und Sina Lindemann Rang eins vor dem Team mit Juli Reiffenscheider, Kim Beulting, Leonie Bibby, Fenja Adomeit, Birte Aufderhaar und Janne Hackmann. Sie präsentierten sich zum ersten Mal in dieser Besetzung in der höheren Altersklasse auf Bezirksebene. Beide Reigen fahren zur Landesmeisterschaft.

Vier-Einrad Schülerinnen:Sechs RSG-Teams waren am Start. Die erste Mannschaft mit Lena Hunnewinkel, Kirsten Akamp, Ariane Voß und Dörte Schmidt holte sich mit 89,40 Punkten den Bezirksmeistertitel. 2. Platz: RSG 4 mit Marieke Schmidt, Jana Löllmann, Leonie Baumkamp und Lotta Lange (60,70 Punkte). 3. Platz: RSG mit Finia Mutert, Xenia Steinmetz, Raphaela Pintar und Laura Schröer. Hinter Nachbar Leeden holten sich Carlotta Menebröcker, Marle Kipp, Matilde Kunze und Greta Rakemann Platz fünf. Den siebten Platz belegten die jüngsten RSG-Sportlerinnen. Swantje Redecker, Antje Akamp, Mara Schruff und Lotta Mutert. Ihre schön gefahrene Kür soll weiter mit schwierigeren Elementen gefüllt werden.

Sechser-Einrad Schülerinnen:Den Titel holten sich Nina Tillmann, Lena Hunnewinkel, Ariane Voß, Dörte Schmidt, Merle Sommer und Kirsten Akamp. Der zweite Platz ging ebenfalls an die RSG. Mit 60,52 Punk-     ten gewann Marieke Schmidt, Lotta Lange, Frauke Akamp, Beke Schmidt, Leonie Baumkamp und Jana Löllmann die Silbermedaille. Hinter Bergeslust Leeden (3.) freuten sich Luana Redecker, Finia Mutert, Xenia Steinmetz, Raphaela Pintar, Laura Schröer und Greta Rakemann über Tang vier. 5. Platz: Carlotta Menebröcker, Marle Kipp, Matilde Kunze, Antje Akamp, Alina Schröer und Lotta Mutert (Ersatzfahrerin). Wer zur Landesmeisterschaft darf, entscheidet sich in der nächsten Woche.

Sechser-Einrad Elite:Die Mannschaft mit Evelyne Steinmetz, Janine Wöhler, Alexandra Sadowski, Lea Haarlammert, Sarah Laschtowitz und Jana Haverkamp schaffte mit starken 134,86 Punkten die Qualifikation       zur Landesmeisterschaft.

Alle Sportlerinnen RSG Teuto Antrup-Wechte freuen sich nun auf die kommenden Landesmeisterschaften. Viele haben schon selbstständig Fehler entdeckt, die es nun im Training zu verbessern gilt. Doch auch die Trainerinnen haben sich in Oelde eine bessere Übersicht über die Schwachstellen ihrer Mannschaften verschafft und werden daran arbeiten, um auf der nächsten Stufe eine noch bessere Leistung zeigen zu können.

Die Mädels der RSG „Teuto“ Antrup-Wechte freuen sich natürlich immer über radsportbegeisterte Mädchen und Jungen, die beim Training reinschnuppern. Trainiert wird Montags und Freitags von 15.45 bis 18 Uhr in der Zweifachsporthalle Lengerich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7258486?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Krisenstab stimmt sich Montag ab
Coronavirus: Krisenstab stimmt sich Montag ab
Nachrichten-Ticker