16. Lengericher Fußball-Grundschulturnier
Talentierter Nachwuchs im Blick des SCP

Lengerich -

Bei der 16. Auflage des Lengericher Fußball-Grundschulturnier gab es keine Sieger und keine Besiegten – alle fühlten sich als Sieger. Das traf den Nerv der Kinder.

Dienstag, 03.03.2020, 18:12 Uhr aktualisiert: 04.03.2020, 17:54 Uhr
Groß war die Begeisterung bei den Lengericher Grundschülern und bei Bürgermeister Wilhelm Möhrke.
Groß war die Begeisterung bei den Lengericher Grundschülern und bei Bürgermeister Wilhelm Möhrke. Foto: Niklas Klinke

Am vergangenen Wochenende hat das 16. Lengericher Fußball-Grundschulturnier, ausgerichtet vom SC Preußen 06 Lengerich, in der Dreifachhalle stattgefunden. Eingeladen und mit zahlreichen Lehrkräften aktiv dabei waren erfreulicherweise alle vier Lengericher Grundschulen (GS-Stadt, GS-Intrup, GS-Hohne und die GS-Stadtfeldmark).

Insgesamt jagten über 300 Mädchen und Jungen dem runden Leder nach. Am Samstag traten die dritten und vierten Klassen auf dem Hallengroßfeld gegeneinander an. Am Sonntag tobten die Erst- und Zweitklässler auf dem Kleinfeld durch die Halle. Auf den Tribünen feuerten viele stolze Eltern und Großeltern ihre Kinder und Enkelkinder an und sahen zu, wie sie mit Freude und Einsatz, vielleicht zum ersten Male, Fußball spielten.

Nationale Herkunft, unterschiedliche Körpergrößen sowie Gewinner und Verlierer spielten dabei gar keine Rolle – der Spaß am Fußball stand eindeutig im Mittelpunkt. Unter der bewährten Turnierleitung vom SCP-Jugendvorstand um Elke Roggenland , Michael Stadie und Ralf Kahsmann hatten die Nachwuchstrainer bis zur E-Jugend und die Jungtrainer Freddy Meyer, Jan Büscher, Marius Menebröcker und Noel Dertenkötter alle Hände voll zu tun, dem Nachwuchs das kleine Fußball-Einmaleins beizubringen.

In den Pausen gab es gesundes Essen. Die SCP-Mädchenabteilung half beim Kuchenverkauf und unterstützte das eingespielte Cateringteam mit Kerstin Fangmeyer, Rosi Fiegenbaum, Simone Kenning, Thomas Büscher, Markus Klemm und Udo Niemeier. Preußens FsJ-lerin Laura Gauchan war die rechte Hand der Turnierleitung und sorgte für einen harmonischen Turnierverlauf. „In allen Altersklassen konnten wir gute Talente beobachten, die hoffentlich auch den Weg zum Jugendfußballtraining finden“, zog SCP-Jugendvorsitzende Elke Roggenland ein hochzufriedenes Fazit. Das 17. Grundschulturnier im Jahr 2021 kann kommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7309219?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker