Überkreisliche Jugend
Preußen-C-Junioren streben drei Punkte an

Tecklenburger Land -

Preußens C- und D-Junioren stehen vor schweren Aufgaben. Die A-Junioren der Sportfreunde wollen sich für die 1:5-Pleite in Nottuln rehabilitieren.

Donnerstag, 05.03.2020, 19:49 Uhr aktualisiert: 06.03.2020, 17:20 Uhr
Die C-Junioren des SC Preußen (am Ball) wollen nach fünf sieglosen Spielen gegen Westfalia Gemen den Bock umstoßen.
Die C-Junioren des SC Preußen (am Ball) wollen nach fünf sieglosen Spielen gegen Westfalia Gemen den Bock umstoßen. Foto: Walter Wahlbrink

In der A-Junioren-Bezirksliga wollen sich die Sportfreunde Lotte nach der 1:5-Pleite gegen GW Nottuln am Sonntag gegen Titelanwärter VfL Senden rehabilitieren. Für die C-Junioren des SC Preußen Lengerich geht es am Samstag im Kellerderby gegen Westfalia Gemen um drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Die D-Junioren des SC Preußen Lengerich streben beim Tabellenzweiten SuS Stadtlohn einen Achtungserfolg an.

A-Junioren-Bezirksliga

SF Lotte - VfL Senden

Nach der 1:5-Pleite in Nottuln haben die SF Lotte bei neun Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Warendorf. „Wir zeigen keine konstanten Leistungen und sind in der Defensive zu anfällig“, sagt Lottes Trainer Andy Steinmann. Die Leistung im Hinspiel in Senden war für den Lotter Coach sinnbildlich: Dort verspielte seine Elf einen 3:0-Vorsprung und musste sich am Ende mit einem 3:3 zufrieden geben. Nach einer Verletzungspause hofft der Lotter Coach am Sonntag um 11 Uhr auf die Rückkehr von Spielmacher Mika Becker und Goalgetter Ibrahima Wally.

C-Junioren-Bezirksliga

Preußen Lengerich -

Westfalia Gemen

Um nicht noch tiefer in den Abstiegskampf gezogen werden und das rettende Ufer aus den Augen zu verlieren, sollten die Lengericher Jungs nach fünf punktlosen Spielen gegen den Tabellenachten aus Gemen einen Heimdreier einfahren. „Wir haben in den Trainingseinheiten gut gearbeitet“, sagt SCP-Coach Dominic Dohe. Wahrscheinlich kann er am Samstag um 15 Uhr wieder in Bestbesetzung antreten. Seine Mannschaft will sich für die 3:5-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren.

D-Junioren-Bezirksliga

SuS Stadtlohn -

Preußen Lengerich

Lengerichs Trainer Pascal Heemann weiß auch, dass der Klassenerhalt nach der 1:3-Niederlage im Kellerderby gegen Vorwärts Wettringen in weite Ferne gerückt ist. Deshalb will er den Rest der Saison nutzen, um seine Mannschaft kontinuierlich weiterzuentwickeln. Bei der 0:2-Niederlage im Hinspiel zeigte seine Elf gegen den Tabellenzweiten aus Stadtlohn eine gute kämpferische Leistung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7312386?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker