Hallenplan nach Corona-Richtlinien
RSG „Teuto“ nimmt das Training auf

Lengerich -

Die Zwangspause dauerte rund fünf Monate. Jetzt aber nehmen die jungen Sportlerinnen und Sportler der RSG „Teuto“ Antrup-Wechte wieder Fahrt auf.

Mittwoch, 05.08.2020, 16:46 Uhr

Am 10. August (Montag) können die Radsportlerinnen der RSG „Teuto“ Antrup-Wechte endlich wieder ins Training starten. Sie mussten nun insgesamt fast fünf Monate auf ihre Ein- und Kunsträder verzichten. Entsprechend groß ist die Freude der Trainerinnen, dass es endlich wieder losgeht.

Nun wollen die Trainerinnen den Rückstand der vergangenen Monate möglichst schnell wieder aufholen: „Wir haben einen Hallenplan ausgearbeitet, mit dem wir alle Coronarichtlinien erfüllen und unseren Sportlerinnen trotzdem möglichst viel effektive Trainingszeit zur Verfügung stellen wollen“ erläutert eine Trainerin der RSG. Der Fokus liegt nun auf der Vorbereitung für die Saison 2021 in der die Radsportlerinnen dann hoffentlich wieder bei den deutschen Hallenradsportmeisterschaften vertreten sein werden.

Auch den radsportinteressierten Jungen und Mädchen möchte die RSG direkt nach den Sommerferien eine Möglichkeit bieten beim Training vorbeizuschauen und den Sport direkt mal auszuprobieren. Diese Schnuppermöglichkeit findet natürlich unter entsprechenden Corona Auflagen statt. Demnach können interessierte Jungen und Mädchen Montags und Freitags in der Zeit von 15.45-17.00 Uhr in der Zweifachhalle Lengerich vorbeischauen. Wichtig ist das Tragen einer Mund-Nasen-Maske beim Betreten der Sporthalle und die Einhaltung des entsprechenden Mindestabstandes. Wenn die Jungen und Mädchen ein eigenes Einrad haben können Sie dieses sehr gerne mitbringen. Bei weiteren Fragen kann jederzeit über die Homepage der RSG „Teuto“ Antrup-Wechte mit uns Kontakt aufgenommen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7522720?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker