Leichtathletik: Zum Saisonende in Dülmen
TV Lengerich meldet gute Ergebnisse

Lengerich -

Zum Abschluss der Leichtathletik-Freiluftsaison zeigten sieben Aktive des TV Lengerich nochmals Kostproben ihres Könnens. Die Ergebnisse konnten sich wahrlich sehen lassen.

Mittwoch, 23.09.2020, 18:32 Uhr aktualisiert: 24.09.2020, 14:14 Uhr
Die erfolgreichen TVE-Athleten (vorne v. li.)
Die erfolgreichen TVE-Athleten (vorne v. li.) Foto: TV Lengerich

Nach zehn Wochen neigt sich die Freiluftsaison für die Leichtathleten des TV Lengerich bereits dem Ende zu. Sieben Wettkämpfer suchten am Samstag nochmals die Herausforderung beim 25. Schüler- und Jugendsportfest der TSG Dülmen. Für die Topleistung aus Lengericher Sicht sorgte Jenna Haudek , die sich über 75 m der Jugend U14 in 10,98 sec. einen Bronzerang erlief und erstmals unter elf Sekunden blieb. Beim Hochsprung gelang ihr ein Satz über 1,41 m, mit dem sie bis auf zwei Zentimeter an ihre bisherige Bestmarke sprang und den zweiten Platz belegte. Bei 1,44 m scheiterte sie dreimal nur hauchdünn.

In der gleichen Konkurrenz steigerte Judith Hart ihre Bestzeit über 75 m auf 12,29 sec. und wurde Zehnte. Wie ihre Vereinskameraden nutzte auch Judith die Veranstaltung, um erste Erfahrungen im Kugelstoßen zu sammeln. Dort belegte sie mit 6,16 m Platz drei.

Timo Haupt siegte im Hochsprung der Jugend U16. Mit 1,53 m egalisierte er seine bisherige Hallenbestleistung. Erstmals startete Haupt über die 100-m-Sprintdistanz und wurde mit einer guten Einstiegszeit von 13,46 sec. Zweiter. Diese Platzierung gelang ihm auch in seinem ersten Kugelstoßwettkampf, wo er den Sieg mit 7,42 m nur um drei Zentimeter verpasste. Eine tolle Leistung lieferte auch sein Bruder Luca Haupt (Jugend U14) in seinem ersten 75-m-Rennen. Exakt 11,00 sec. brachten ihm den zweiten Platz ein. 6,08 m im Kugelstoßen (vierter Platz) und 1,15 m im Hochsprung (6.) rundeten das Ergebnis ab.

Auch Kiana Sage, Nora Effing und Giulia Seyffahrth (Jugend U16) testeten erstmals über 100 m und im Kugelstoßen. Beim Sprint wurden Seyyfarth in 14,73 sec. Dritte und Sage in 14,94 sec. Vierte, während sich Effing beim Start verletzte. Beim Kugelstoßen überzeugte Kiana, die auf Anhieb die 7-m-Marke knackte und mit 7,02 m Rang zwei belegte. Nora erreichte als Vierte 6,31 m.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7598903?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker