2. Liga: Osnabrück feiert gegen Hannover 96 Heimspielpremiere nach Maß
Brillant aufspielender VfL siegt 2:1

Osnabrück -

Zweitligist VfL Osnabrück feierte mit einem 2:1-Erfolg gegen Hannover 96 eine Heimspielpremiere nach Maß. Obwohl der Sieg das Produkt einer geschlossenen Mannschaftsleistung war, ragte jedoch ein Mann heraus. Von Harald Pistorius
Freitag, 25.09.2020, 21:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 25.09.2020, 21:30 Uhr
Da gab es kein Halten mehr: Osnabrücks Torschütze Christian Santos (Nr. 9) feiert seinen Treffer zum 1:0 mit Ulrich Taffertshofer (M.) und Sebastian Kerk. Am Ende siegte der VfL mit 2:1.
Da gab es kein Halten mehr: Osnabrücks Torschütze Christian Santos (Nr. 9) feiert seinen Treffer zum 1:0 mit Ulrich Taffertshofer (M.) und Sebastian Kerk. Am Ende siegte der VfL mit 2:1. Foto: Friso Gentsch/dpa
Was für ein Spiel, was für ein Sieg – was für eine Stimmung! Dieses 2:1 eines phasenweise brillant aufspielenden VfL gegen Hannover 96 im ersten Heimspiel der Saison 2020/21 wird lange nachhallen. Die Mannschaft von Trainer Marco Grote riss mit spielfreudigem Tempofußball 3200 Zuschauer – im ersten Heimspiel seit sieben Monaten mit Fans im Stadion – von den Sitzen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7603102?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker