Kinder- und Jugendsportpreis des KSB
RSG „Teuto“ überzeugt mit toller Aktion

Lengerich -

Die RSG „Teuto“ Antrup-Wechte durfte sich zum fünften Mal in Folge über eine tolle Auszeichnung freuen. In 2020 hat der Kreissportbund Steinfurt zum fünften Mal den Kinder- und Jugendsportpreis an 18 Vereine verliehen

Freitag, 22.01.2021, 19:33 Uhr aktualisiert: 22.01.2021, 19:40 Uhr
In 2019 durften die RSG-Sportlerinnen ihren Preis noch im Kreishaus Steinfurt übernehmen, diesmal fand die Preisverleihung coronabedingt per Livestream statt.
In 2019 durften die RSG-Sportlerinnen ihren Preis noch im Kreishaus Steinfurt übernehmen, diesmal fand die Preisverleihung coronabedingt per Livestream statt. Foto: Teuto Antrup Wechte

. Neben den persönlichen Auszeichnungen durften sich die Vereine über insgesamt 5 000 Euro freuen, die in die verschiedenen Vereinsprogramme fließen.

In 2019 Jahr hatte die RSG den Sonderpreis Kinderschutz gewonnen. In 2020 hat sich der Verein mit einer Aktion, die die RSG während der ersten Lockdown-Zeit durchgeführt hatte, beworben. „Den Trainerinnen der RSG ist es besonders wichtig auch in den Zeiten ohne einen regelmäßigen Kontakt beim Training für die Sportlerinnen weiterhin präsent zu sein“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Die Aktion wurde während des ersten Lockdowns im vergangenen Frühjahr durchgeführt. Es gab Woche für Woche Challenges, bei der die Sportlerinnen mitmachen konnten. Die Ergebnisse wurden dann über die verschiedensten Kanäle publiziert. „Eine super Aktion, um den Kontakt zu den Sportlerinnen zu halten und verschiedene Möglichkeiten präsentiert zu bekommen, wie man weiterhin auf dem Einrad aktiv sein kann“, so der Verein.

Die Verleihung des Kinder- und Jugendsportpreises konnte leider nicht wie gewohnt im Kreishaus in Steinfurt stattfinden, sondern wurde, wie viele andere Veranstaltungen in ein digitales Format umgewandelt. Die RSG verfolgte die Verleihung über den Livestream des KSB Steinfurt und freute sich im heimischen Umfeld über diese tolle Auszeichnung.

Die RSG „Teuto“ Antrup-Wechte hofft auf eine baldige Wiederaufnahme des Trainings. Die Sportlerinnen und Trainerinnen vermissen sowohl das Vereinstraining, als auch die Einrad AG’s an vielen Lengericher Grundschulen, die der Verein sonst immer durchgeführt hat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7779883?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker