Erinnerungen an ein Idol des VfL Osnabrück – und an eine Trainer-Ikone des SC Preußen Lengerich
Trauer um Friedhelm Holtgrave

Osnabrück -

Der Start in die Fußballsaison 1968/69 war auch der Beginn der „Goldenen Jahre“ beim VfL Osnabrück. Friedhelm Holtgrave war als Mannschaftskapitän der Spieler, der diese erfolgreiche Zeit maßgeblich prägte. Nach seiner aktiven Zeit hinterließ er auch beim SC Preußen Lengerich große Fußspuren. Am 21. März verstarb „Holli“ im Alter von 76 Jahren. Von Harald Pistorius
Freitag, 26.03.2021, 17:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 26.03.2021, 17:30 Uhr
Szene aus einer denkwürdigen Saison: Friedhelm Holtgrave, hier gegen den Essener Willi Lippens, verpasste
Szene aus einer denkwürdigen Saison: Friedhelm Holtgrave, hier gegen den Essener Willi Lippens, verpasste Foto: imago
. . . und wieder trauert die lila-weiße Familie um einen der unvergessenen Fußball-Helden aus der Ära der „Goldenen Jahre“: Friedhelm Holtgrave, resoluter Abwehrchef, führungsstarker Kapitän und vorbildlicher Teamspieler des VfL Osnabrück, verstarb am vergangenen Sonntag (21. März 2021) nach schwerer Krankheit. Vor knapp zwei Jahren stand er noch auf der Bühne des Piesberger Gesellschaftshauses, zusammen mit ehemaligen Mitspielern aus der Ära der „Goldenen Jahre“, an die die von der VfL-Museumscrew um Bernhard Lanfer organisierte Veranstaltung erinnerte.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7888320?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7888320?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker