2. Liga: VfL Osnabrück beim 0:3 gegen Fortuna Düsseldorf ohne Chance
Die Köpfe sinken immer tiefer

Osnabrück -

Der VfL Osnabrück versinkt immer Tiefer im Abstiegssumpf. Mit dem 0:3 gegen Fortuna Düsseldorf war der VfL am Ende noch gut bedient. Von Susanne Fetter, Harald Pistorius
Sonntag, 18.04.2021, 18:58 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 18.04.2021, 18:58 Uhr
Ein Bild, das Bände spricht: Nach der 0:3-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf schleicht VfL-Akteur Sebastian Kerk deprimiert vom Platz.
Ein Bild, das Bände spricht: Nach der 0:3-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf schleicht VfL-Akteur Sebastian Kerk deprimiert vom Platz. Foto: dpa
Der VfL setzt seine negative Heimserie in der 2. Fußball-Bundesliga fort und steuert weiter dem Abstieg entgegen. Mit 0:3 (0:1) unterlagen die Osnabrücker an der Bremer Brücke gegen Fortuna Düsseldorf und kassierten dabei die zwölfte Heimniederlage in Folge. Den traurigen Rekord hatte der VfL schon beim 0:4 gegen Eintracht Braunschweig vor einer Woche für sich alleine. Zehn Heimniederlagen am Stück, das hatte es in der Geschichte derBundesliga noch nie gegeben. Gegen Regensburg (0:1) und nun gegen die Fortuna, baute der VfL diese vermaledeite Serie sogar noch aus. Dabei setzten die Osnabrücker zu Beginn das erste Zeichen, dass sie endlich den Heimfluch durchbrechen wollten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7922926?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7922926?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Nachrichten-Ticker