Tischtennis: Kreispokalspiele in Rheine
Leedens Nachwuchs erkämpft sich Platz drei

Tecklenburger Land -

Nicht ganz an die Erfolge früherer Jahre konnte die Tischtennis-Vereine aus dem Tecklenburger Land bei den Kreispokalspielen in Rheine, an denen 53 Dreier-Mannschaften teilnahmen, anknüpfen.

Montag, 08.01.2018, 17:01 Uhr

Die Jungen des BSV Leeden/Ledde mit (von links) Pascal Uies, Jannek Brackmann und Sander Klein landeten auf dem dritten Platz.
Die Jungen des BSV Leeden/Ledde mit (von links) Pascal Uies, Jannek Brackmann und Sander Klein landeten auf dem dritten Platz. Foto: Ludger Keller

Kampflos Kreispokalsieger wurden die Mädchen des SV Brukteria Dreierwalde mangels Konkurrenz. Der Sieg bei den B-Schülerinnen ging ebenfalls nach Dreierwalde. Sirin Shoman, Amelie Schmidt und Melina Cunz setzten sich souverän gegen TTR Rheine (4:0) und TB Burgsteinfurt (4:1) durch.

Bis ins Halbfinale drang DJK Gravenhorst unter 19 Teams im Wettbewerb für Spieler aus der Herren-Kreisliga und 1. Kreisklasse vor. Für Tore Schwefer, Manfred Schüttemeyer, der zuletzt den Ehrenpunkt rettete, und Christian Upmann kam das Aus im vierten Spiel des Tages nach einer 1:4-Niederlage gegen Arminia Ochtrup. Im Viertelfinale hatten sie SC VelpeSüd mit 4:2 ausgeschaltet. Die beiden Velper Punkte markierte Andre Dobiat, der vorher mit Tobias Skalischus und Markus Gohmann Burgsteinfurt II 4:3 besiegt hatte.

Den Kreispokal für Akteure aus der 2. und 3. Kreisklasse holte sich etwas überraschend der TTV Mettingen mit einem 4:1-Finalsieg gegen TV Ibbenbüren, den Herbstmeister der 2. Kreisklasse. Damit wiederholten Harald Lindner und Jens Sparenberg ihren Erfolg aus dem Vorjahr, als sie für TTR Rheine an den Start gingen. Roberto Lai gestattete Ingo Lagemann den Ehrenpunkt in vier Sätzen. Das Mettinger Trio hatte im Halbfinale TuS St. Arnold mit 4:3 und die Ibbenbürener Westfalia Westerkappeln II mit 4:0 in die Schranken gewiesen.

Sieger und Platzierte der-Kreispokalspiele

Sieger und Platzierte der-Kreispokalspiele Herren (Kreisliga/1. Kreisklasse): 1. TB Burgsteinfurt, 2. Arminia Ochtrup, 3. TuS Altenberge und DJK Gravenhorst (Tore Schwefer, Manfred Schüttemeyer, Christian Upmann) Sieger der Trostrunde: TuS St. Arnold Herren (2./3. Kreisklasse): 1. TTV Mettingen (Harald Lindner, Jens Sparenberg, Roberto Lai) 2. TV Ibbenbüren (Jürgen Beier, Ingo und Timo Lagemann, 3. Westfalia Westerkappeln (Andre Mochner, Werner Elstrodt, Rainer Tüpker) und TuS St. Arnold Sieger der Trostrunde: TTV Mettingen II (Andreas Willming, Martin Michel, Clemens Veerkamp) Jungen: 1. TTR Rheine, 2. TV Ibbenbüren (Jonas Weidlich, Thomas Werthmöller, Jan Kollwer), 3. BSV Leeden/Ledde (Sander Klein, 2. Pascal Uies, Jannek Brackmann) Sieger der Trostrunde: Westfalia Westerkappeln (Jan-Eric Fortmann, Justin Miller, Rudolf Feder) Schüler A: 1. TTR Rheine, 2. TV Ibbenbüren (Jan Kollwer, Marco Lagemann, Sebastian Mühlberg), 3. Brukteria Dreierwalde (Jannis Stroot, Jan Künnemann, David Schwert) Sieger der Trostrunde: TTC Ladbergen (Mika Mairose, Lennart Thorben Möller, Paul Kirchoff) Schülerinnen A: 1. SV Dickenberg I (Anne Lene Reupert, Annika Geers, Nele Esmeier), 2. Brukteria Dreierwalde (Anjuli Wegener, Marlena Schmidt, Sirin Shoman), 3. SV Dickenberg II (Jana Fischer, Lilly Schmitz, Ekatherini Christou) Schüler B: 1.TTR Rheine, 2. TB Burgsteinfurt, 3. TTR Rheine II Sieger der Trostrunde: TTR Rheine III Schülerinnen B: 1. Brukteria Dreierwalde (Sirin Shoman, Amelie Schmidt, Milena Cunz), 2. TB Burgsteinfurt, 3. TTR Rheine

...

Bei den Jungen musste der TV Ibbenbüren in einem umkämpften Endspiel TTR Rheine nach einer 2:1-Führung mit 2:4 den Vortritt lassen. Für die beiden Punkte sorgten Jonas Weidlich und Jan Kollwer. Beim 4:3-Sieg über Westfalia Westerkappeln eine Runde vorher erkämpfte Thorsten Werthmöller beim Spielstand von 2:3 den wichtigen Ausgleich. Die TVI-Spieler waren jedoch Jan-Eric Fortmann nicht ganz gewachsen. Nur zum Ehrenpunkt durch Sander Klein reichte es für BSV Leeden/Ledde im Halbfinale gegen TTR Rheine (1:4).

Bei den A-Schülerinnen stürzte der SV Dickenberg Pokalverteidiger Brukteria Dreierwalde. In der entscheidenden letzten Partie überließen Anne Lene Reupert, Annika Geers und Nele Esmeier den Dreierwalderinnen nur einen Satz und verwiesen sie damit auf Platz zwei. Als Zweite kamen auch die A-Schüler des TV Ibbenbüren ins Ziel. Jan Kollwer, Marco Lagemann und Sebastian Mühlberg mussten sich im Finale gegen Top-Favorit TTR Rheine mit dem Gewinn eines einzigen Satzes zufrieden geben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5410948?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35349%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker