Allgemein: Wahl zum Sportler des Jahres
Spitzenprogramm bei der Lengericher Sportschau

Lengerich/Tecklenburger Land -

Die heiße Phase der Vorbereitungen für die 29. Lengericher Sportschau ist angebrochen. Am Samstag beginnt der Kartenvorverkauf für die Gemeinschaftsveranstaltung der Stadt, des Stadtsportverbandes, der Stadtsparkasse und der Westfälischen Nachrichten.

Freitag, 01.02.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 01.02.2019, 18:52 Uhr
„Schwarz&Weiß“ lautet das Motto, mit der die Sportgruppe der Jahrgangsstufe 11 des Hannah-Arendt-Gymnasiums beim bunten Abend des Sports am 2. März in der Dreifachsporthalle auftreten wird.
„Schwarz&Weiß“ lautet das Motto, mit der die Sportgruppe der Jahrgangsstufe 11 des Hannah-Arendt-Gymnasiums beim bunten Abend des Sports am 2. März in der Dreifachsporthalle auftreten wird. Foto: Detlef Dowidat

Die heiße Phase der Vorbereitungen für die 29. Lengericher Sportschau ist angebrochen. Am Samstag beginnt der Kartenvorverkauf für die Gemeinschaftsveranstaltung der Stadt, des Stadtsportverbandes, der Stadtsparkasse und der Westfälischen Nachrichten . Ab 9 Uhr gibt es die begehrten Ticktes in der Stadtsparkasse am Rathausplatz.

Die Organisatoren haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Es besteht aus Tanz, Akrobatik, Kampfsport, Turnen, Voltigieren, Artistik und vielen weiteren sportlichen Elementen. Die Mischung verspricht ein kurzweiliges Vergnügen, zu dem besonders die einheimischen Akteure beitragen wollen. Mit dabei sind der Bodelschwingh-Kindergarten Wechte, eine Sportgruppe des Hannah-Arendt-Gymnasiums ( HAG ), die Ledder Werkstätten, die Radsportgemeinschaft Teuto Antrup-Wechte, die COMA-Kampfsportgruppe, die Voltigierer des Reitervereins Lengerich und die Burggarde aus Bevergern. Dazu gesellen sich Spitzensportler und Weltklasse-Athleten aus dem In- und Ausland. Alles zusammen bildet den würdigen Rahmen für die Ehrung der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler der Stadt durch den Bürgermeister sowie die Bekanntgabe der Sportlerinnen, der Sportler und der Mannschaften des Jahres, die von den Lesern der Westfälischen Nachrichten gewählt werden.

Das Meisterteam der SG Antrup-Wechte/Leeden wird bei der 29. Lengericher Sportschau die Kür zeigen, mit der im vergangenen Jahr die Deutsche Meisterschaft im 6er-Einradsport der Elite-Frauen gewonnen wurde.

Das Meisterteam der SG Antrup-Wechte/Leeden wird bei der 29. Lengericher Sportschau die Kür zeigen, mit der im vergangenen Jahr die Deutsche Meisterschaft im 6er-Einradsport der Elite-Frauen gewonnen wurde. Foto: Detlef Dowidat

Unter dem Motto „Schwarz&Weiß“ erarbeiten Schülerinnen und Schüler des Hannah-Arendt-Gymnaisums zu poppiger Musik eine Tanzstory, in der es um das Gute und Böse, um Integration und um gegenseitiges Verstehen geht. Ob dabei Geist und Körper verschmelzen und ob aus Schwarz und Weiß grau wird, dass alles wird in der Show verraten. Die Choreographie hat Lehrerin Anja Kröger zusammen mit der Sportgruppe der Jahrgangsstufe 11 erarbeitet. Die Aufführung wird begleitet von Fotografien aus dem Q1-Kurs von Isabel Glapa. Zudem werden Maximilian Uthayakumar, Greta Dreyer, Lilli Seiffert und Chantal Zinke mit einer HipHop-Performance die Farben des HAG vertreten.

Meisterlich wird sich die Sportgemeinschaft Teuto Antrup-Wechte/Leeden präsentieren. Lina Duwendag, Maren Hasenkamp, Svenja Duwendag, Sara Laschtowitz, Alexandra Sadowski und Lea Haarlammert werden ihre Meisterkür präsentieren, mit der sie im vergangenen Jahr die Deutsche Meisterschaft im Sechser- und Vierer-Einradsport der Elite-Frauen gewannen.

Wer dieses und noch viel mehr nicht verpassen möchte, sollte sich unbedingt Eintrittskarten besorgen. Der Vorverkauf startet heute. Der Schalter in der Stadtsparkasse ist ab 9 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise sind wie in den vergangenen Jahren gleichgeblieben: 17,50 Euro für die Haupttribüne, 15 Euro für die Zusatztribüne und zehn Euro für Stehplätze.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6363424?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35349%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker