Tischtennis: Überkreisliche Ligen
TTC Ladbergen im Kellerduell gefordert – TTC Lengerich will Platz zwei festigen

Tecklenburger Land -

Mit den beiden Spitzenteams der Tischtennis-Landesliga bekommen es am Wochenende Westfalia Westerkappeln (in Borken) und Cheruskia Laggenbeck (zu Hause gegen Merfeld) zu tun. Nicht im Einsatz sind die Bezirksligisten TTV Mettingen und TuS Recke, die ihre Spiele verlegt haben.

Freitag, 24.01.2020, 07:00 Uhr
Thomas Kuhn strebt mit dem TTC Ladbergen in Kinderhaus einen Sieg an.
Thomas Kuhn strebt mit dem TTC Ladbergen in Kinderhaus einen Sieg an.

In der Bezirksklasse strebt DJK Gravenhorst einen Heimsieg gegen ETuS Rheine an. Unangenehme Aufgaben bei Abstiegskandidaten warten auf die Staffelkonkurrenten TTC Lengerich in Burgsteinfurt und TTC Ladbergen in Kinderhaus.

Landesliga

TV Borken –

Westf. Westerkappeln

Als Tabellenfünfter hat Westfalia Westerkappeln mittlerweile vier Punkte Vorsprung vor den fünf Abstiegsplätzen. Dieses Polster will die junge Westfalia-Truppe möglichst in den nächsten Wochen behaupten. Allerdings hängen für sie am Samstagabend beim Spitzenreiter TV Borken die Trauben sehr hoch. Dennoch rechnen sich die Westerkappelner in Borken etwas aus, da sie im Hinspiel ohne Dominik Woyciechowski nach einer 5:0-Führung völlig unnötig mit 7:9 das Nachsehen hatten. Damals überstand Sergej Schwebel beide Spitzeneinzel ungeschlagen.

SVC Laggenbeck –

Jugend 70 Merfeld

Gleich zweimal ist Cheruskia Laggenbeck am Wochenende gefordert. Zunächst erwarten Bäumer und Co. am heutigen Freitag um 20 Uhr den Tabellenzweiten Jugend 70 Merfeld in der Sporthalle am Burgweg. In Merfeld zogen sie nach einer 3:0-Führung unglücklich mit 7:9 den Kürzeren, weil das Schluss-Doppel eine 2:0-Satzführung nicht zu nutzen verstand. Damals blieben vier SVC-Akteure ohne Einzelsieg. Am Samstagabend hoffen die Laggenbecker beim Tabellenvorletzten Westfalia Kinderhaus den Sieg (9:2) aus der Vorrunde wiederholen zu können. Ihre Gastgeber ließen zuletzt mit einem 9:7-Sieg beim Tabellendritten TTC Münster II aufhorchen.

Damen-Bezirksliga

TTV Mettingen –

Schalke 04

Für den TTV Mettingen geht es am Sonntag ab 11 Uhr im Heimspiel gegen FC Schalke 04 um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Beide Teams liegen mit vier Pluspunkten vor dem Tabellenletzten und haben zwei Zähler Rückstand auf den wichtigen siebten Platz. In der Vorrunde kamen Ilka Ruwe und Co. zu einem kampflosen Sieg, weil Schalke in Mettingen nicht antrat.

Bezirksklasse

TB Burgsteinfurt III –

TTC Lengerich

Im Ringen um die wichtige Vize-Meisterschaft darf sich der TTC Lengerich nach der nicht eingeplanten Niederlage gegen Westerkappeln II vorerst keinen Ausrutscher mehr erlauben. Die von Andreas Pätzholz angeführte Mannschaft ist zwar am Samstagabend beim Tabellenvorletzten TB Burgsteinfurt III Favorit, rechnet aber mit einigem Widerstand ihrer Gastgeber, die sich zur Rückrunde erheblich verstärkt haben.

W. Kinderhaus II –

TTC Ladbergen

Nur vier Punkte trennen den TTC Ladbergen vom Drittletzten. Daher ist für Gerrit Haar und Co. am heutigen Freitagabend ein Sieg beim abgeschlagenen Schlusslicht Westfalia Kinderhaus II absolute Pflicht. Beim ersten Aufeinandertreffen setzte sich der TTC vor eigenem Anhang etwas mühsam mit 9:6 durch.

SC VelpeSüd –

TSV Handorf II

Im Abstiegskampf steht der SC VelpeSüd am Samstag ab 16 Uhr an eigenen Tischen gegen TSV Handorf II vor einem weiteren Schlüsselspiel. Beide Teams liegen punktgleich mit Epe vor den beiden Tabellenletzten, so dass der Verlierer in arge Bedrängnis gerät. In Handorf behielten die Velper, die diesmal auf Sebastian Scholz und Christoph Skalischus verzichten müssen, mit 9:7 die Oberhand.

W. Westerkappeln II – Westf. Epe

Den zweiten Platz muss Westfalia Westerkappeln II am Samstag ab 15 Uhr in eigener Halle gegen den abstiegsgefährdeten TV Westfalia Epe verteidigen. In dieser Heimpartie fehlen Daniel Kodde und Jetullah Selimi. Den ersten Vergleich entschied die Westfalia-Reserve, die Spitzenspieler Patrick Brouwer nicht ganz gewachsen war, mit 9:5 für sich.

DJK Gravenhorst –

ETuS Rheine

DJK Gravenhorst hat in dieser Saison erst ein Heimspiel verloren. Auf ihre Heimstärke bauen die Spieler um Udo Reckers auch am Sonntag ab 10 Uhr gegen den Tabellennachbarn ETuS Rheine. In Rheine gelang ihnen nach vier Einzelpunkten im oberen Paarkreuz durch Reckers und Tibor Knipping ein 9:5-Sieg.

Jungen-Bezirksliga

TTV Mettingen –

GW Westkirchen

Nach fünf Siegen in Serie droht dem TTV Mettingen am Samstag ab 14.30 Uhr im Heimspiel gegen den souveränen Spitzenreiter Grün-Weiß Westkirchen erstmals wieder eine Niederlage. In Westkirchen mussten die Schützlinge von Trainer Alexander Kelsch beim Saisonauftakt als Neuling mit einer 0:10-Niederlage noch ordentlich Lehrgeld zahlen.

TTR Rheine II –

TV Ibbenbüren

Für den TV Ibbenbüren gilt nach dem unnötigen Punktverlust gegen Altenberge, in den nächsten Wochen Platz zwei zu festigen. Als weiterer Stolperstein könnte sich für den TVI, bei dem zuletzt Sander Klein seiner Bestform hinterherlief, am heutigen Freitagabend Gastgeber TTR Rheine II erweisen.

SVB Dreierwalde –

TuS Altenberge

Bei Brukteria Dreierwalde läuft es zurzeit nicht ganz rund. Das gipfelte zuletzt darin, dass die Mannschaft in Westkirchen nicht antrat. Für Henri Blasius und Co. ist aber Rang drei immer noch in Reichweite. Im Kampf um diese Position treffen sie am Samstag ab 14 Uhr in eigener Halle auf den Tabellendritten TuS Altenberge.

Schüler-Bezirksliga

TB Burgsteinfurt –

TTC Lengerich

Der TTC Lengerich hofft, am Sonntagmorgen beim Tabellenzweiten TB Burgsteinfurt das Unentschieden aus der ersten Serie wiederholen zu können. Einiges vorgenommen haben sich vor allem Florian Harten und Leif Grünkemeyer, die vor zwei Wochen gegen Stadtlohn nicht mitwirken konnten.

TuS Hiltrup II –

SVC Laggenbeck

Cheruskia Laggenbeck sieht sich am Samstagnachmittag beim Tabellendritten TuS Hiltrup II zwar als Außenseiter, aber nicht ganz chancenlos. Insbesondere Luc Weinberger möchte in Hiltrup seine derzeit gute Form erneut unter Beweis stellen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7213320?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35349%2F
Manolito Schwarz im Recall-Finale
Manolito Schwarz
Nachrichten-Ticker