Winkler krönt Comeback mit einem Treffer
6:3 – SW Lienen in guter Frühform

Lienen -

SW Lienen hat den Start der Vorbereitung effektiv genutzt. Dieser Eindruck erhärtete sich jedenfalls auch im Testspiel gegen Borussia Emsdetten II.

Sonntag, 09.08.2020, 19:54 Uhr
Kapitän Yannik Lunow (am Ball) traf doppelt beim Lienener 6:3-Testspielsieg gegen Borussia Emsdetten II.
Kapitän Yannik Lunow (am Ball) traf doppelt beim Lienener 6:3-Testspielsieg gegen Borussia Emsdetten II. Foto: Jörg Wahlbrink

Es konnte sich wahrlich sehen lassen, was die A-Liga-Fußballer von SW Lienen beim 6:3 (2:1)-Testspielsieg gegen die Zweitvertretung von Borussia Emsdetten gestern abgeliefert hatten. „Das war schon sehr gut, wie die Jungs den Ball haben laufen lassen“, lobte SWL-Trainer Maik Horstkotte denn auch den forschen Auftritt seiner Mannschaft.

Merlin Korte (31.) und Dominik Winkler (33.) hatten die Lienener in Führung gebracht. Für Winkler war es ein Comeback nach Maß. Zu Beginn der vergangenen Saison hatte sich der Offensivakteur einen Kreuzbandriss zugezogen. Seinen Wiedereinstand krönte er gleich mit dem Treffer zum 2:0, worüber sich sicherlich nicht nur die Trainer freuten.

Nach der frühen Führung kam der A-Ligist aus dem Fußballkreis Steinfurt besser ins Spiel und glich durch Manuel Dirting (35.) und Lutz Hermeling (48.) zum 2:2 aus. Doch Yannik Lunow (65./73.) sorgte wieder für einen Zwei-Tore-Vorsprung, den Korte mit seinem zweiten Treffer gar auf 5:2 ausbaute. Emsdetten verkürzte durch Mathis Schaffrien zwar auf 3:5, aber in der Nachspielzeit traf Janek Neumann zum 6:3.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7527780?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35349%2F
Nachrichten-Ticker