Jugendfußball am Wochenende
Schlüsselspiel für Preußens A-Junioren

Lengerich -

Am Wochenende wird der Spielbetrieb in den Juniorenklassen auf kreislicher und überkreislicher Ebene fortgesetzt. Auch TE-Mannschaften sind wieder am Ball.

Donnerstag, 24.09.2020, 17:54 Uhr
Für die A-Junioren von Preußen Lengerich (blaues Trikot) steht ein Spiel in Westerkappeln an.
Für die A-Junioren von Preußen Lengerich (blaues Trikot) steht ein Spiel in Westerkappeln an. Foto: ww

Auf überkreislicher Ebene der Nachwuchsfußballer steigt in der noch jungen Saison am Wochenende bereits das fünfte TE-Derby. Die Nachwuchsmannschaften der SF Lotte müssen alle auswärts antreten. In der C-Junioren-Bezirksliga haben die Lengericher Preußen frei. Auf Kreisebene treten Preußen Lengerichs A-Junioren bei der JSG Westerkappeln/Velpe an.

A-Junioren-Bezirksliga

Borussia Münster -

SF Lotte

Beide Mannschaften sind mit einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage in die Saison gestartet und stehen nun am vierten Spieltag am Scheideweg. SFL-Coach Marko Tredrup hatte sich den Saisonstart anders vorgestellt und erwartet nach der ersten Saisonniederlage (2:3) gegen Herbern am Sonntag in Münster Wiedergutmachung.

C-Junioren-Bezirksliga

SC Telgte - SF Lotte

Die Lotteraner haben trotz der 0:3-Niederlage am vergangenen Samstag gegen Wettringen eine ordentliche Leistung abgeliefert. „Wir waren körperlich einfach unterlegen und haben uns durch die Härte aus dem Konzept bringen lassen“, sagt Lottes Trainer Andreas Schüttpelz. In Telgte steht seine Elf vor einer lösbaren Aufgabe.

D-Junioren-Bezirksliga

Warendorfer SU -

SF Lotte

Wenn die Schützlinge um das Lotteraner Trainergepann Westerhus/Hartmann/Rechtien an die starke Leistung beim überzeugenden 3:0-Sieg gegen SuS Neuenkirchen am Samstag in Warendorf anknüpfen können, sollte der dritte Saisonsieg gelingen.

A-Junioren-Kreisliga

Westerkappeln/Velpe -

Preußen Lengerich

Beide Teams stehen am Samstag (18 Uhr) im Westerkappelner Hanfriedenstadion vor einem Schlüsselspiel. Die Westerkappelner erkämpften sich nach der Auftaktpleite (0:4) in Riesenbeck am vergangenen Sonntag mit einem 3:3 bei der JSG Ladbergen/Brochterbeck/Dörenthe den ersten Saisonzähler und wollen nun im ersten Heimspiel gegen Preußen Lengerich den ersten Dreier einfahren. Die Lengericher haben vier Punkte auf der Habenseite und wollen sich mit dem zweiten Saisonsieg im Mittelfeld der Tabelle etablieren. Die gute Leistung gegen Spitzenreiter Arminia Ibbenbüren lässt SCP-Coach Frank Feldmann hoffen „Mit der guten Stimmung im Team wollen wir uns jetzt stabilisieren und konstante Leistungen abliefern“, sagt Feldmann

SW Lienen -

Falke Saerbeck

Schwarz-Weiß Lienens Trainer Werner Niggemeier muss im wichtigen Kellerderby am Sonntag (11 Uhr) gegen Falke Saerbeck erneut auf zahlreiche Stammspieler verzichten und ist derzeit um seine Aufgabe nicht zu beneiden. „Ich hoffe, dass wir elf Spieler zusammenbekommen und antreten können“, sagt Niggemeier. Um überhaupt eine vollzählige Mannschaft zu stellen, hatte er seinen Kader bereits in den vergangenen Wochen mit einigen B-Jugendlichen ergänzt. Die Saerbecker blieben nach dem Auftaktsieg (2:1) gegen die JSG Ladbergen/Brochterbeck/Dörenthe in den vergangenen beiden Spielen gegen TuS Recke (0:5) und Cheruskia Laggenbeck (1:2) ohne Punktgewinn. Für Laggenbecks Trainer Carsten Frieling gehört Saerbeck nicht zu den Abstiegskandidaten. „Die haben gegen uns richtig Dampf gemacht und sind im Mittelfeld gut besetzt“, betont Frieling.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7600707?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35349%2F
Nachrichten-Ticker