Fußball: Junioren-HKM
Sechs wollen nach Beckum

Tecklenburger Land -

Für sechs C-Junioren-Teams des Fußballkreises Tecklenburg geht es am Samstag in Saerbeck um den Hallenkreismeistertitel. Der neue Titelträger löst das Ticket für die Westfalenmeisterschaft am 9. Februar in Beckum. Die Endrundenteams haben sich im Dezember in einer spannenden Vorrunde aus vier Gruppen für die Finalrunde qualifiziert.

Freitag, 18.01.2019, 06:00 Uhr
Die D-Junioren des SC Preußen Lengerich (blaues Trikot) wollen sich am Samstag in Ladbergen die Endrundenteilnahme sichern.
Die D-Junioren des SC Preußen Lengerich (blaues Trikot) wollen sich am Samstag in Ladbergen die Endrundenteilnahme sichern. Foto: W. Wahlbrink

Mit dem SC Preußen Lengerich (Spitzenreiter der Kreisliga A) und Bezirksligist Arminia Ibbenbüren blieben zwei Favoriten in der Qualifizierungsrunde auf der Strecke. Dafür qualifizierte sich mit B-Ligist JSG Büren/Piesberg ein Underdogs für die Finalrunde. Für weitere Überraschungen sorgten Falke Saerbeck und Teuto Riesenbeck. Zu den Favoriten gehören die Bezirksligisten Ibbenbürener SV und der VfL Eintracht Mettingen. Aber auch der Nachwuchs der SF Lotte rechnet sich reelle Titelchancen aus. Im Auftaktspiel (9 Uhr) trifft Gastgeber Falke Saerbeck auf Teuto Riesenbeck. Die Siegerehrung nimmt Staffelleiter Matthias Ahmann aus Saerbeck nach dem letzten Endrundenspiel (12.15 Uhr) zwischen der Mettinger Eintracht und der JSG Büren/Piesberg vor.

Mit den D-Junioren der Ibbenbürener SV (42:2 Tore) und dem VfL Eintracht Mettingen (21:1) haben sich am vergangenen Wochenende die ersten beiden Endrundenteams qualifiziert. Beide Mannschaften blieben dabei ohne Punktverlust. Am Samstag wird ab 9 Uhr in Ladbergen der dritte Endrundenteilnehmer ermittelt. Preußen Lengerich und die SF Lotte gehören zu den Favoriten. VfL Ladbergen, JSG Brochterbeck, Falke Saerbeck und SW Esch sind Außenseiter.

Auch bei den B- und C-Mädchen geht es am Wochenende am zweiten Spieltag um die Endrundenteilnahme. Nach dem ersten Spieltag führen die B-Mädchen des VfL Eintracht Mettingen (10 Punkte) die Tabelle vor Arminia Ibbenbüren 2 (8), JSG Brochterbeck/Dörenthe/ISV (4), JSG Lengerich/Ladbergen (3) und Falke Saerbeck (2) an. Die ersten vier Teams qualifizieren sich am Sonntag (14 Uhr) in Saerbeck für die Endrunde am 27. Januar in Riesenbeck.

In der C-Mädchen Gruppe 1 haben der TuS Recke (12 Punkte), Falke Saerbeck (7) und die Ibbenbürener SV (6) am Sonntag (9 Uhr) in Saerbeck die besten Chancen auf die Finalrunde. In der C-Juniorinnen Gruppe 2 kämpfen am Samstag (14 Uhr) in Ladbergen die DJK Arminia Ibbenbüren (11 Punkte), die JSG GW/Preußen Lengerich (11), der VfL Eintracht Mettingen (8) und Westfalia Hopsten (5) um die Endrundenteilnahme am 9. Februar in Riesenbeck. Die ersten drei Teams aus beiden Gruppen kommen weiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6328219?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35350%2F
„Chemie ist gar nicht so kompliziert, wie man denkt“
Q.Uni-Camp im Schlossgarten eröffnet: „Chemie ist gar nicht so kompliziert, wie man denkt“
Nachrichten-Ticker