Fußball: 3. Liga
Sportfreunde Lotte sind dem Sieg näher

Halle/Lotte -

Fußball-Drittligist Sportfreunde Lotte bleibt nach dem 0:0 als Gast des Halleschen FC im neuen Jahr ungeschlagen. Zum dritten Mal in Folge kassierten die Gäste keinen Gegentreffer. Obwohl 14 der 18 Kaderspieler sich vor dem Duell eine Erkältung zugezogen hatten, war Lotte dem Sieg näher als der klare Favorit.

Sonntag, 17.02.2019, 21:24 Uhr aktualisiert: 18.02.2019, 09:40 Uhr
Alexander Langlitz (rechts) vereitelt hier für den bereits geschlagenen SFL-Torwart Steve Kroll gegen Halles Sohm die beste Einschuss-Chance der Gastgeber.
Alexander Langlitz (rechts) vereitelt hier für den bereits geschlagenen SFL-Torwart Steve Kroll gegen Halles Sohm die beste Einschuss-Chance der Gastgeber. Foto: Mrugalla

„Mit einem lachenden und weinenden Auge“ blickte Lottes Trainer Nils Drube auf den Auswärtspunkt. „Mit einem lachenden, weil wir gegen einen sehr gut besetzten Gegner eine starke Auswärtsleistung abgeliefert haben. Meine Mannschaft hat zu 100 Prozent erfüllt, was wir uns vorgenommen haben. Wir haben wenig zugelassen.“

Die Kehrseite war, dass die offensiv aufgestellten Sportfreunde zu wenig Profit aus ihrer Überlegenheit und Mehrzahl an klaren Torchancen geschlagen hatten. Zunächst verpasste Paterson Chato die Führung. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte scheiterte er nach einer Freistoßflanke des ansonsten blassen Maximilian Oesterhelweg aus Kurzdistanz am herausragenden HFC-Keeper Kai Eisele . Auch Innenverteidiger Matthias Rahn, der nach einem Zusammenprall mit Pascal Sohm mit acht Klammern an der Stirn getackert wurde und mit einem Verband unter Schmerzen weiterspielte, scheiterte per Kopfball aus wenigen Metern an Eisele (64.). Gleich mehrfach verpasste Flügelstürmer Felix Drinkuth es, sein starkes Startelf-Debüt zu krönen. Die allergrößte Gelegenheit ließ er in der 81. Spielminute aus, als er unbehelligt aus 14 Metern zu mittig abschloss.

Die Gastgeber waren nur in den Anfangsminuten drückend überlegen und kamen lediglich in der 34. Minute der Führung nahe. Nach einer feinen Einzelaktion von Bentley Baxter Bahn warf sich Lottes Linksverteidiger Alexander Langlitz in einen Sohm-Schuss und wehrte diesen ab. Der Ball kam zu Marvin Ajani, der den Innenpfosten traf – da hatte Lotte das Glück des Tüchtigen.

Ansonsten bewiesen die vor der Pause noch zu umständlich angreifenden, danach aber drückend überlegenen Lotter, warum Drube gesagt hatte: „In letzter Zeit freuen sich die Gegner bestimmt nicht darauf, auf uns zu treffen.“ Die Sportfreunde ließen sich zu keinem Zeitpunkt anmerken, von Erkältungen geschwächt zu sein. Sie agierten nach abwartenden Anfangsminuten unnachgiebig giftig und setzten den technisch und spielerisch versierten Gegner unter so nicht gewohnten Stress. „Das Spiel bestand über 90 Minuten aus 1:1-Duellen auf dem ganzen Spielfeld – das macht Lotte richtig gut“, lobte HFC-Trainer Torsten Ziegner, dessen Elf mit dem dritten 0:0 in Serie einen kleinen Dämpfer im Aufstiegsrennen kassierte: „Es war heute ein glücklicher Punkt für uns.“

„Wir haben im Vorfeld extra nicht thematisiert, dass wir geschwächt sind. Es spricht für die Mentalität der Mannschaft, dass sie sich mit diesem Thema nicht lange aufgehalten hat“, sagte Drube. Bei der Abfahrt hätten die ersten Spieler gemeldet, dass sie Schnupfen hätten. Auf der Busfahrt wurden die Viren offenbar weitergetragen. „Unsere Physiotherapeutin Melli Hubert hat die Jungs gut aufgepäppelt“, lobte der Coach. Für Thomas Blomeyer galt dies nur bedingt. Der Innenverteidiger saß zwar auf der Bank, war aber mit Fieber nicht einsatzfähig.

Derweil feierte der ebenfalls nachverpflichtete Justin Eilers in der 90. Minute seinen Punktspieleinstand im Sportfreunde-Dress. In seiner kurzen Einsatzzeit konnte der ehemalige Torjäger von Dynamo Dresden die Abschlussschwäche als einziges verbliebenes Lotter Manko nicht beheben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6399345?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35350%2F
Neue Runde im Streit um „Rick’s Café“
„Rick‘s Café beschäftigt weiter die Justiz.
Nachrichten-Ticker