Fußball: Kreisliga B
SW Lienen hält Verfolger auf Distanz

Tecklenburger Land -

Auch in der Kreisliga B hat am Wochenende die Fußball-Saison wieder angefangen. In der B 1 sieht nach dem ersten Spieltag der Rückrunden-Fortsetzung weiterhin alles nach einem Zweikampf um Platz eins aus. Dafür hat am Sonntag vor allem Spitzenreiter SW Lienen gesorgt.

Montag, 18.02.2019, 19:50 Uhr
SW Lienen (rote Trikots) gewann am Sonntag in Recke mit 2:0 und bleibt Spitzenreiter der Kreisliga B 1.
SW Lienen (rote Trikots) gewann am Sonntag in Recke mit 2:0 und bleibt Spitzenreiter der Kreisliga B 1. Foto: Heinrich Weßling

Die Horstkotte-Elf setzte sich beim Dritten TuS Recke 2 mit 2:0 durch. Westfalia Westerkappeln bleibt nach dem 5:1-Sieg in Schale ärgster Widersacher mit nur einem Punkt Rückstand. Recke 2 als Dritter liegt nach der Niederlage gegen Lienen schon neun Punkte zurück. Auch die weiteren Verfolger SV Uffeln (2:2 in Hopsten) und GW Steinbeck (1:2 gegen Bevergern) ließen Federn.

In der B 2 gab sich Spitzenreiter SV Dickenberg beim 5:2 gegen Türkiyemspor Ibbenbüren keine Blöße und liegt weiterhin sechs Zähler vor Teuto Riesenbeck 2, as seine Chancen mit dem 4:1 gegen Hörstel 2 wahrte. Dritter ist jetzt der SC VelpeSüd (8:1 bei Steinbeck 2). Die U 23 der Sportfreunde Lottre büßte durch das 1:1 gegen Recke 3 wichtige Punkte ein und fiel auf Rang vier zurück. Preußen Lengerichs Bezirksligareserve kam auf dem Ausweichplatz am Aldruper Damm zu einem 1:1-Remis gegen Dörenthe 2. Trotz es herrlichen Vorfrühlingswetters waren die Plätze in Leeden nicht bespiel, die Partie des BSV gegen Westerkappeln 2 war abgesagt worden.

Kreisliga B 1

TuS Recke 2 -

SW Lienen 0:2

Schon nach knapp 20 Minuten war die Partie in Recke entschieden. Yannick Lunow (7.) und Philip Winkler (19.) hatten die Gäste früh auf die Siegerstraße gebracht. Mit der schnellen Führung im Rücken ließen die Schwarz-Weißen die Zügel etwas schleifen. „Damit haben wir Recke stark gemacht“, kritisierte SWL- Coach Maik Horstkotte nach dem Spiel. „Die erste Halbzeit gehört noch uns, die zweite Hälfte Recke.“ Kurz nach der pause hätte Lienen mit dem dritten Tor für Beruhigung sorgen können, doch so drängte der TuS die Gäste hinten rein. Mit Geschick und Glück blieb die Null aber stehen. „Wir wollen jedes Spiel gewinnen, müssen aber auch jeden Gegner ernst nehmen“, sagt Horstkotte.

Germania Schale -

Westf. Westerkappeln 1:5

Schon nach zwei Minuten führte die Westfalia durch einen Strafstoß, den Max Koslow verwandelte. Fabio Leugers (20.) glich für die Gastgeber zum 1:1 aus. Jason-Jasper Klabisch brachte die Gäste kurz vorm Seitenwechsel (40.) wieder in Führung. Lange blieb die Partie offen, ehe Fabio Leugers ein Eigentor zum 1:3 (67.) unterlief. Zwei Minuten später legte Klabisch das 4:1 nach. Den Schlusspunkt setzte erneut Klabisch (77.) mit Treffer Nummer drei.

Kreisliga B 2

GW Steinbeck 2 -

SC Velpe 1:8

Lange Zeit sah es nicht nach einem Velper Kantersieg aus. So scheiterten die Steinbecker in Minute 20 am Aluminium. Nach einem Doppelschlag durch Robin Thörner (35.9 und Rene Kern (39.) ging es mit einem 2:0 für Velpe in die Pause. Lucas Bovenschulte erhöhte direkt nach Wiederanpfiff auf 3:0. Postwendend sorgte das 1:3 durch Hendrik Fischer (48.) für Steinbecker Hoffnungen. Aber Kern (55.) und Bovenschulte (63.) machten diese bald wieder zunichte. In den letzten fünf Minuten sorgten Markus Hinterberg (85.), Sascha Glindhaus (89.) und Miguel De Jesus Oliveira (90.) für einen Steinbecker Brummschädel.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6402451?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35350%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen: Münsters Kai Hänig
Nachrichten-Ticker