Tischtennis: Staffeleinteilung nimmt Konturen an
TTC Lengerich verzichtet auf die Bezirksliga

Tecklenburger Land -

In der Tischtennis-Bezirksklasse hätte der TTC Lengerich den Aufstieg in die Bezirksliga eigentlich verdient gehabt. Doch nach reiflicher Überlegung kamen die Lengericher zu der Entscheidung, auf den Aufstieg zu verzichten.

Freitag, 15.05.2020, 19:14 Uhr
Jürgen Meyer vom TTC Lengerich.
Jürgen Meyer vom TTC Lengerich. Foto: TTC Lengerich

Mittlerweile nimmt die Zusammensetzung der Tischtennis-Staffeln im Herrenbereich auf Kreisebene zur neuen Saison immer mehr Konturen an. Aus der Kreisliga ist neben dem TV Ibbenbüren nunmehr auch TTR Rheine 4 in die Bezirksklasse aufgestiegen. In der Klasse verblieben sind TuS St. Arnold und SuS Neuenkirchen 2 als Tabellenachte- und -neunte, weil aus der Bezirksklasse nur eine Mannschaft zurückkommt. Damit ist das sieglose Schlusslicht TuS Recke 2 einziger Absteiger.

Die Zehner-Staffel komplettieren die beiden Meister der 1. Kreisklasse 1 und 2, TV Mesum und TTV Mettingen 2, sowie SC VelpeSüd aus der Bezirksklasse. Die Velper um die Brüder Skalischus hoffen jedoch, als Nachrücker noch den Klassenerhalt schaffen zu können. Sie müssen sich aber möglicherweise bis zum endgültigen Meldetermin am 3. Juni gedulden. Anwärter auf freie Plätze in der Kreisliga sind Brukteria Dreierwalde und DJK Gravenhorst 2, die beiden Vizemeister der 1. Kreisklasse.

19 Mannschaften stehen zurzeit für die beiden Staffeln der 1. Kreisklasse fest. Neben Kreisliga-Absteiger TuS Recke 2 sind die Aufsteiger TTV Emsdetten 2, Arminia Ochtrup 5, TTC Lengerich 2 und TTC Ladbergen 3 neu in dieser Klasse, die als einziges Team SC VelpeSüd 2 verlassen hat. Für mögliche freie Plätze können sich noch Teams aus der 2. Kreisklasse bewerben. Im Übrigen hat der Verband festgelegt, dass ein freiwilliger Abstieg in eine untere Klasse nur dann möglich ist, wenn Anwärter auf freie Plätze vorhanden sind.

Zumindest ein Platz muss noch in der 2. Kreisklasse besetzt werden, weil eine Mannschaft in die 1. Kreisklasse nachrücken kann. Aufsteiger aus der 3. Kreisklasse sind SV Dickenberg 3, TTV Mettingen 6, TV Mesum 2 und Vorwärts Wettringen 2. Dazu kommen noch Absteiger SC VelpeSüd 2 und voraussichtlich der TTC Lengerich 3 als chancenreichster Anwärter.

Die endgültige Einteilung der Staffeln kann Kreissportwart Ludger Keller erst nach dem Meldeschluss am 3. Juni vornehmen.

Aus personellen Gründen verzichtet der TTC Lengerich auf den Aufstieg in die Bezirksliga. Damit gehören in der neuen Spielzeit, die am 28. August beginnen soll, sechs Teams aus dem Tecklenburger Land der Bezirksklasse an. Neben dem TTC Lengerich sind es DJK Gravenhorst, Westfalia Westerkappeln II, TTC Ladbergen, Bezirksliga-Absteiger TuS Recke und Aufsteiger TV Ibbenbüren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7411590?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35350%2F
Nachrichten-Ticker