Regionalliga West: Sportfreunde beim Saisonstart ohne Bajric / Ex-Lotteraner Büscher erleidet Kreuzbandriss
Hiobsbotschaft trübt die gute Laune

Lotte -

Der „Tag X“ rückt für die Sportfreunde Lotte näher. Die optimistische Stimmung erhielt allerdings einen Dämpfer.

Dienstag, 08.09.2020, 18:00 Uhr aktualisiert: 10.09.2020, 18:31 Uhr
Dino Bajric wird den Sportfreunden beim Saisonauftakt am Samstag wohl fehlen.
Dino Bajric wird den Sportfreunden beim Saisonauftakt am Samstag wohl fehlen. Foto: Manfred Mrugalla

Nachdem 14 der 21 Clubs den Spielbetrieb in der Regionalliga West am vergangenen Wochenende aufgenommen haben, fiebern auch die Sportfreunde Lotte dem ersten Saisonspiel gegen den Bonner SC entgegen. „Die Stimmung ist gut, die Vorfreude groß“, verkündet Trainerin Imke Wübbenhorst vor dem Auftakt am Samstag (14 Uhr).

Einziger Wermutstropfen ist, dass Dino Bajric nach seinem im Training erlittenen Bänderriss im Sprunggelenk die Saisonpremiere wohl verpassen wird. „Er wird zwar täglich behandelt, aber ich gehe davon aus, dass es für einen Einsatz am Samstag nicht reichen wird“, erläutert die Trainerin.

Noch hat sie sich nicht festgelegt, wer Bajric auf der Position des „Sechsers“ ersetzen wird. Ein Kandidat wäre Leon Demaj. Nach wie vor absolviert mit Yosef Samuel ein Gastspieler die täglichen Trainingseinheiten. Ob sich eine Verpflichtung des 23-Jährigen, der die Staatsbürgerschaft der USA und Äthiopiens besitzt, realisieren lässt, bleibt abzuwarten. Den Worten der Trainerin ist zu entnehmen, dass sie es begrüßen würde, „wenn sich das noch regeln ließe“, wie sie sagt. Samuel spielte zuletzt für den dänischen Zweitligisten Hobro IK, seit dem 1. August ist er vereinslos.

Gestern Vormittag legte Wübbenhorst im Training den Schwerpunkt auf die Defensivarbeit. Nach der Mittagspause standen individuelle Übungseinheiten wie Tempodribblings und Steckpassspiel im Mittelpunkt.

Auch den Bonner SC ereilte jüngst eine weitere Hiobsbotschaft. Nachdem die Saisonvorbereitung aufgrund fünf bestätigter Corona-Fälle Mitte August unterbrochen werden musste, weshalb auch der Saisonstart mit dem Spiel in Lotte um eine Woche verlegt werden musste, verletzte sich Neuzugang Julian Büscher während des Trainings schwer. Der Mittelfeldspieler, der 2013 acht Monate bei den Sportfreunden und anschließend bei Preußen Münster unter Vertrag stand, zog sich einen Kreuzbandriss zu. Der 27-Jährige war erst im Sommer vom TuS Haltern zum Bonner SC gewechselt. Der gebürtige Dülmener wird deshalb monatelang ausfallen und dürfte seinem neuen Club wohl erst gegen Ende der Saison wieder zur Verfügung stehen.

  • Aufgrund der am 1. September in Kraft getretenen Corona-Schutzverordnung sind in NRW maximal 300 Zuschauer zu Fußballspielen zugelassen. Buchungen von Eintrittskarten für das Spiel am Samstag können auf der Homepage der Sportfreunde Lotte (sf-lotte.de) vorgenommen werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7573573?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35350%2F
Nachrichten-Ticker