Lüdinghausen
Eine Frage am Freitag

An Unterkühlung starben vor wenigen Tagen zwei Männer aus Witten und Ellwangen, die an einem Extremlauf auf die Zugspitze teilgenommen hatten. Was die heimischen Laufsportler von solchen Veranstaltungen halten, lautet die Frage am Freitag...

Freitag, 18.07.2008, 06:07 Uhr

An Unterkühlung starben vor wenigen Tagen zwei Männer aus Witten und Ellwangen, die an einem Extremlauf auf die Zugspitze teilgenommen hatten. Was die heimischen Laufsportler von solchen Veranstaltungen halten, lautet die Frage am Freitag.

Heinrich Wiechmann ( ASV Senden ): An solchen Extremveranstaltungen ist grundsätzlich nichts auszusetzen. Sie sollten aber vorher nur Insidern, also Profis, bekannt sein, die dann in eigener Verantwortung teilnehmen.

Peter Weiß ( Lüdinghausen ): Diese Extremveranstaltungen für Läufer finde ich unsinnig. Ich selbst laufe Marathon und mache Triathlon. Jeder der Teilnehmer an diesen Extremläufen ist für sich selbst verantwortlich. Dem Veranstalter kann man daher keinen Vorwurf machen.

Hans-Ludwig Tyburzy (SV Herbern): Dass ich prinzipiell dagegen wäre, kann man eigentlich nicht sagen. Die Leute machen es ja freiwillig. Ich halte nur nichts davon, wenn Läufer unvorbereitet daran teilnehmen.

Karl Berndstrotmann (Lauftreff Lüdinghausen): „Im Prinzip finde ich diese Veranstaltungen ja toll. Unter diesen Bedingungen hätten sich die Läufer natürlich wärmer anziehen müssen. Dass man sich so verausgaben kann, kann ich mir – von der bloßen Länge des Laufes her gesehen – nur schwer vorstellen. Da sind wohl verschiedene Dinge zusammengekommen.

Wolfgang Kabisch (ASV Senden): Ich halte Breiten- und auch Spitzensport für sehr gut. Extremsport finde ich dagegen problematischer. Wenn man als Veranstalter so etwas macht, muss man auch die medizinischen Vorkehrungen treffen. Und der Athlet muss sich natürlich ebenfalls optimal vorbereiten. -chrb-

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/529185?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F715796%2F715807%2F
Nachrichten-Ticker