Lüdinghausen
Großer Favorit strauchelt in Herbern

Montag, 03.11.2008, 08:11 Uhr

-rtu- Herbern . Der Elf von Hartmut Wenzel gelang gestern eine dicke Überraschung: Der SV Herbern 2 fügte dem großen Meisterschaftsfavoriten FC Nordkirchen mit 1:0 die erste Saisonniederlage zu. Schütze des hochverdienten Siegtreffers war in der 79. Minute Stefan Roters mit einem Schuss von der Strafraumgrenze aus. „Wir haben uns heute nicht eine Chance erarbeitet. Das sagt alles“, war FC-Spielertrainer Ralf Bülskämper enttäuscht.

Überschwängliche Freude herrschte dagegen im Lager der Blau-Gelben. „Ich bin total glücklich über die Art, wie die Mannschaft den Sieg nach Hause gebracht hat, wie sie ihn herausgespielt hat und wie sie sich taktisch verhalten hat. Wir waren geduldig und haben Nordkirchen nie ins Spiel gekommen lassen. In der Abwehr haben wir uns von Minute zu Minute gesteigert“, sprudelten die Worte dem Herberner Coach nur so aus dem Mund.

Es war eine flotte Begegnung, die in der ersten Halbzeit ausgeglichen war und nach dem Wechsel eindeutig von den Platzherren bestimmt wurde. Die erste Möglichkeit vergab Sven Overs nach zehn Minuten, Dennis Kaminski ließ in der 37. Minute eine gute Chance aus. Der FCN hätte durch Jung, der bei Christian Adamek so gut wie abgemeldet war, nach 18 und 36 Minuten zu einem Treffer kommen können. Nach dem Wechsel versäumten es Dominik Fiedler (66., 74. und 75.), und Stefan Roters (71.), den SVH schon früher in Führung zu schießen.

SVH 2: S. Adamek - Sellhorst, Wenzel, C. Adamek - M. Lachmann, Overs (90. R. Lachmann) - Roters, Kaminski, T. Sennekamp (70. B. Sennekamp) - Lassak, Fiedler (82. Rolf). Tor: 1:0 (79.) Roters. BV: Gelb-Rot für Lassak (Herbern, 83.). Beste
Spieler: Wenzel, Sellhorst, Fiedler.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/473879?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F715796%2F715799%2F
Nachrichten-Ticker