Lüdinghausen
Siegerscheck für RV Ascheberg

Montag, 23.02.2009, 18:02 Uhr

Bezirk Lüdinghausen - Den Springpokal 2008 der Westfälischen Nachrichten nahm die erfolgreiche Equipe des RV St. Hubertus Ascheberg bereits im vergangenen Jahr beim Turnier des   RV Senden in Empfang. Den damit verbundenen Siegerscheck in Höhe von 250 Euro durfte ihr erster Vorsitzender Hermann Vornholt am vergangenen Sonntag im feierlichen Rahmen der Jugendmeisterschaft des Reiterverbandes Altkreis Lüdinghausen in der Reithalle Brinkmann in Westrup von WN-Mitarbeiterin Franziska Müller entgegennehmen.

„Es ist schon Tradition, dass die Westfälischen Nachrichten den Mannschaftssport im Altkreis Lüdinghausen fördern. Er ist ein wesentlicher Aspekt unseres Sports, daher ist es wichtig, dass er nach vorne gestellt wird“, sagte Josef Wacker, Vorsitzender des Altkreises. „Wir freuen uns, dass die Westfälischen Nachrichten genau das erkannt haben und es möglich machen, diese Serie auszutragen.“

Sechs Teams hatten sich im vergangenen Jahr am  Wettbewerb um den WN-Springpokal beteiligt. Punkte konnten sie bei Turnieren des RV Lüdinghausen, des JBK Senden, des RV Drensteinfurt, des RV St. Hubertus Ascheberg und abschließend beim RV Senden sammeln. Hinter der Siegerequipe des RV St. Hubertus Ascheberg platzierte sich das Team des RV Lüdinghausen auf Rang zwei. Dafür überreichte Franziska Müller dem zweiten Vorsitzenden des Vereins, Hubert Brinkmann, am Sonntag einen Scheck in Höhe von 150 Euro. Rang drei und damit ein Scheck in Höhe von 100 Euro ging an den RV von Nagel Herbern.

Selbstverständlich wird der WN-Springpokal, ein Mannschaftswettkampf auf A-Niveau für Vereine aus dem Altkreis, auch in diesem Jahr ausgerichtet. Die erste Wertungsprüfung übernimmt der RV Lüdinghausen bei seinem Turnier vom 22. bis zum 24. Mai. Es folgen drei Springen beim JBK Senden, RV Drensteinfurt und RV Senden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/467578?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F715759%2F715793%2F
Nachrichten-Ticker