Lüdinghausen
Union 2 wird für FCN zum Stolperstein

Lüdinghausen - Unions Zweitvertretung wurde gestern für Spitzenreiter Nordkirchen zum Stolperstein. Die Elf von Ingo Witschenbach rang dem Meisterschaftsfavoriten ein 2:2 ab und hatte dabei sogar bis vier Minuten vor dem Ende noch geführt...

Sonntag, 29.03.2009, 22:03 Uhr

Lüdinghausen - Unions Zweitvertretung wurde gestern für Spitzenreiter Nordkirchen zum Stolperstein . Die Elf von Ingo Witschenbach rang dem Meisterschaftsfavoriten ein 2:2 ab und hatte dabei sogar bis vier Minuten vor dem Ende noch geführt. Doch FC-Spielertrainer Ralf Bülskämper verhinderte mit einem Freistoßtreffer die komplette Überraschung.

Aus Sicht des FCN lief zunächst alles nach Plan. Pohl erzielte die frühe Führung nach Zuspiel von Bülskämper mit einem Flachschuss ins lange Eck. Die Hausherren ließen sich davon aber keineswegs beeindrucken und mischten munter mit. So kam der Ausgleich nur vier Minuten nach Nordkirchens Führungstreffer durch einen Kopfball von Schwarzer nicht allzu überraschend. Die erneute FC-Führung hätte in der 40. Minute fallen müssen, Jung scheiterte aber an 08-Schlussmann Steffen.

„Wir werden das Ding in der zweiten Halbzeit schon schaukeln“ war Bülskämper auf dem Weg in die Kabine noch überzeugt. Die Rechnung hatte er allerdings ohne die Unionisten gemacht. Die hätten zwar durch Jung erneut ins Hintertreffen geraten können, doch einmal stand die Latte und einmal Keeper Steffen Jung im Weg. Nach schöner Kombination gelang Schwarzer in der 60. Minute die 08-Führung, die bis zur 86. Minute Bestand haben sollte.

Union 2: Steffen - Özkan, Henrich, Weißenberg - Beermann, Gückel, Hentrich - Große, L. Atalan, Weber - Schwarzer. Tore: 0:1 (11.) Pohl, 1:1 und 2:1 (15., 60.) Schwarzer, 2:2 (86.) Bülskämper. Beste Spieler: Henrich, Hentrich, Schwarzer.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/517791?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F715759%2F715788%2F
Nachrichten-Ticker