Lüdinghausen
Spektakel für die Fans

Dienstag, 22.09.2009, 06:09 Uhr

Herbern - Deutlich mehr als 2000 Zuschauer drängten sich am Sonntag an die Bauzäune in Arup . Genaues Zählen war kaum möglich, und Karsten Wesp wollte sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. „Vielleicht waren es auch 3000 - keine Ahnung“, sagte der Vorsitzende des MSC Herbern. Egal: Auch am zweiten Autocross-Tag in Herbern sahen sie spannende Kämpfe auf dem umfunktionierten Acker, der mit der Zeit so hart wie Beton wurde und für die Rally-Cross-Autos wie geschaffen war.

Für einige war er sogar zu schnell: Viele Überschläge und Dreher waren Spektakel für die Motorsport-Fans, die 24 Meter neben der Strecke standen. Eine Schrecksekunde, als ein Rad auf die Menge zuflog und vom Bauzaun aufgehalten wurde - ansonsten faszinierten die Rennen.

In der Klasse 10 der Spezialcrosser bis 1150 ccm lieferten sich Mario Hanneken und Ruud­ Wiefferink ein heißes Duell. Hanneken behielt sowohl in der Tageswertung als auch im Endlauf die Oberhand - dafür hatte Wiefferink am Vortag den Großen Preis von Herbern gewonnen.

15 Klassen traten insgesamt an und fuhren im letzten Rennen des Deutschen Rallye-Cross Verbandes um die letzten zu vergebenden Punkte. Aus Herberner Sicht waren Daniel Klick (Klassensieg Serienfahrzeuge) und Markus Rausch (Klassensieg Spezialcrosser) erfolgreich. Die Läufe erstreckten sich über den ganzen Tag - gegen Abend fuhren die Besten jeder Klasse in den vier Endläufen um weitere Punkte für eine zusätzliche Endlauf-Meisterschaft und den Prestige-Sieg.

Den Endlauf Serientourenwagen des NWDAV (Nordwestdeutscher Autocross-Verband) gewann das Plagge Racing Team Wilkens-Garbs, beim DRCV hießen die Sieger von Hören-Westerhold (Serientourenwagen), Frank Wichmann (Spezialtourenwagen) und Mario Henneken (Spezialcross). Die erfolgreichsten MSC-Fahrer waren Kevin Klein als Zweiter bei den Serientourenwagen, Marco Westhues als Dritter bei den Spezialtourenwagen und Markus Rausch ebenfalls als Dritter im Spezialcross.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/452514?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F715759%2F715765%2F
Lewe erklärt erneute OB-Kandidatur
Viel Applaus gab es für die Ankündigung von Markus Lewe (r.), erneut als OB zu kandidieren. Links CDU-Chef Hendrik Grau.
Nachrichten-Ticker