Lüdinghausen
Ein Spiel fürs ganze Leben

Samstag, 26.06.2010, 14:06 Uhr

Davensberg - In Cala Ratjada geht jeden Sommer die Post ab. In dem Örtchen auf Mallorca wird gefeiert bis zum nächsten Morgen. Am Pfingstwochenende 1995 ließen auch die Fußballmannschaften des SV Davaria Davensberg und der SpVg Versmold im Nordosten der Sonneninsel die Puppen tanzen. Das ist eigentlich nichts Besonderes, das machen zig Amateursportler jedes Jahr. Die Davensberger und Versmolder haben sich seinerzeit getroffen. Pikant: Am Pfingstmontag, direkt nach der Mannschaftssause, standen sich beide Teams auf dem Platz gegenüber. Kein Juxspiel, es ging um die Meisterschaft in der Landesliga und damit um den Aufstieg in die Verbandsliga.

Die Davaren hatten auf Malle offenbar das bessere Zielwasser getrunken. Sie gewannen das Entscheidungsspiel in Warendorf vor knapp 2000 Zuschauern mit 3:2, machten den Durchmarsch von der Bezirksliga in die Verbandsliga perfekt. In dieser Klasse, die seit 2008 Westfalenliga heißt, hielten sie sich ohne Pause 15 Jahre lang. Jetzt ist Feierabend. Mit dem Abstieg nach einer sportlich desaströsen Saison 2009/10 hat sich der Dino der Liga verabschiedet.

Wer das Entscheidungsspiel am 5. Juni 1995 in Warendorf erlebt hat, wird es nicht so schnell vergessen. Carsten Weinrauter kann sich blendend erinnern. Der Ascheberger war damals 27 Jahre alt. Er legte Versmolds Regisseur Christian Knehans an die Kette, er traf zum 1:0 nach vier Minuten und zum 2:1 kurz vor der Pause. Das 3:1 war ein Eigentor, das 2:3 der Versmolder fiel erst in der 81. Minute.

Weinrauter hat noch fast alle Einzelheiten im Kopf. „In Cala Ratjada war es schon eine komische Situation, die Versmolder mal anders kennenzulernen“, sagt der 42-Jährige, der heute in Münster lebt. Am Sonntagabend war der Flieger mit den Davaren an Bord gelandet, am Montagmorgen stand ein lockeres Training auf dem Plan. Spielertrainer Hubert Inckmann , der kürzlich verstorben ist, musste mehr als ein halbes Dutzend Stammspieler ersetzen. Kurzfristig verpflichtete der SV Davaria Stefan Grädler , der zur Pause für Uwe Möhrchen eingewechselt wurde. „Stefan Grädler hatte an dem Tag auch noch Geburtstag. Er hat uns mit seiner Routine in der zweiten Halbzeit geholfen“, erzählt Weinrauter.

Das Spiel begann um 18 Uhr. „Die Atmosphäre war toll, und das Führungstor hat mir sehr viel Selbstvertrauen gegeben“, sagt der Ascheberger. Er spricht über eine „dramatische zweite Hälfte“, als sei das Spiel gestern gewesen. „Nach dem 2:3 mussten wir zittern, aber nach dem Abpfiff war nur noch Jubel. Der ganze Platz war voll mit Fans.“ Mit Coach Inckmann und den Kickern um Kapitän Uli Leifken feierten auch der Vorsitzende Horst Brameier, sein Vize Hubertus Trahe und Hubert Fuchs, der im Hintergrund die Fäden gezogen hatte.

Das sei ein einmaliges Erlebnis gewesen, betont Weinrauter. „Die Rückfahrt mit dem Bus und den Empfang in Davensberg werde ich mein ganzes Leben nicht vergessen.“ 1998 ist er nach Neuenkirchen gezogen und in der Saison 1998/99 zum SuS gewechselt. Später hat er noch bei Grün-Weiß Rheine gespielt. Carsten Weinrauter könnte sich vorstellen, mal ins Trainergeschäft einzusteigen. Die Wege seines Heimatvereins TuS Ascheberg und des SV Davaria hat er immer verfolgt. „Mit viel Herzblut“, wie er sagt. Und das wird sich bei den Davensbergern auch in der Landesliga nicht ändern.

Der SV Davaria in dem Entscheidungsspiel: Heßeler (46. Dreier) - Inckmann, Garschagen, C. Niehues, Leifken, Möhrchen (46. Grädler), Weinrauter, Urner, Lübke, Pickenäcker, S. Niehues.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/170150?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F715708%2F715744%2F
Nachhaltigkeit – ein Anliegen vieler
Im gut gefüllten Rathausfestsaal – zu Beginn unterhalten von einer Darbietung von Cactus Junges Theater (großes Bild) – bekamen Oberbürgermeister Markus Lewe (kleines Bild, 2.v.r.) und Matthias Peck (r.) den Nachhaltigkeitspreis von Initiator Stefan Schulze-Hausmann (l.), Dr. Lutz Spandau (Allianzstiftung, 2.v.l.) und Prof. Dr. Günther Bachmann (Juryvorsitzender) überreicht.
Nachrichten-Ticker