Lüdinghausen
Überraschungen ausgeblieben

Donnerstag, 14.07.2011, 18:07 Uhr

Bezirk Lüdinghausen - Nach den Spielklassen der Senioren hat der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen nun auch die Staffeleinteilungen der überkreislichen Jugend-Ligen veröffentlicht. Größere Überraschungen sind dabei weitgehend ausgeblieben.

Zufrieden zeigte sich Werner Bußmann , Trainer der A-Junioren des SV Herbern, dessen Team als klassenhöchster Nachwuchs im Bezirk Lüdinghausen weiterhin in der Landesliga 1 spielt. „Mit der Staffel 2 hätte ich mich auch nicht anfreunden können“, zeigte er sich erleichtert. Neuer Klassenkonkurrent ist die umgruppierte Hammer SpVg. „Damit hatte ich gerechnet, da die Absteiger alles Kandidaten für die Parallelstaffel waren. Zudem hätte ich mit Westfalia Rhynern gerechnet, da es eigentlich Unsinn ist, dass die beiden Hammer Clubs getrennt werden“, so Bußmann. Neu in der Klasse sind die beiden Aufsteiger Warendorfer SU und SC Wiedenbrück.

Die A-Junioren des VfL Senden , gerade aufgestiegen, sind in der neuen Saison wie erhofft in der Bezirksliga 1 zu Hause. „Die Entfernungen sind dort zum Glück überschaubar, und wir haben etliche Nachbarschaftsderbys“, so der künftige Coach Christian Arends, „Ich bin jedenfalls froh, dass wir nicht in die Staffel 5 gekommen sind, denn ich finde die Spielkultur bei uns angenehmer als im Ruhrgebiet.“

Auf insgesamt vier neue Gegner (Absteiger SV Ibbenbüren und die Aufsteiger Eintracht Coesfeld, Altenberg und Mettingen) müssen sich die B-Junioren des VfL Senden einstellen. „In dieser Klasse können wir einen Mittelfeldplatz mit Blick nach oben anpeilen“, meint Trainer Phillipp Roberg.

Freuen dürfen sich die heimischen Fans auf zwei echte Nachbarschaftsderbys in zwei weiteren Nachwuchsligen. In der C-Junioren-Bezirksliga 1 gesellt sich zum VfL Senden nun auch Aufsteiger Union Lüdinghausen 2. Auch in der D-Junioren-Nachwuchsrunde gibt es weiterhin dieses Duell.

Einzige überkreisliche Klasse mit heimischer Beteiligung bei den Mädchen ist weiterhin die B-Juniorinnen-Bezirksliga. Hier Bekommt der VfL Senden nun ebenfalls nachbarschaftliche Gesellschaft. Nach dem Aufstieg wurde auch Fortuna Seppenrade der Gruppe eins zugeordnet.

A-Junioren

Landesliga 1

GW Nottuln

SV Herbern

SC Wiedenbrück

1. FC Gievenbeck

SF Warburg

SC Herford

Delbrücker SC

Warendorfer SU

Hammer SpVg

FC Gütersloh 2000

VFB Fichte Bielefeld

VfR Wellensiek

Bezirksliga 1

SV Schermbeck

Westfalia Gemen

SC Münster 08

Vorwärts Wettringen

TuS Hiltrup

Borussia Münster

SG Telgte

SV Eintracht Ahaus

TSG Dülmen

DJK Eintracht Coesfeld

VfL Senden

SC Preußen Borghorst

B-Junioren

Bezirksliga

GW Nottuln

VfL Senden

Vorwärts Wettringen

Eintracht Coesfeld

SuS Stadtlohn

SV Ibbenbüren 08

Eintracht Mettingen

TuS Altenberge

SC Greven 09

Stella Bevergern

SpVg Vreden

Warendorfer SU

C-Junioren

Bezirksliga 1

SG Coesfeld 06

Union Lüdinghausen

SpVg Vreden

SuS Stadtlohn

SC Münster 08

TuS Hiltrup

SC Preußen Münster II

TuS Altenberge

Warendorf SU

VfL Senden

SuS Neuenkirchen

Ibbenbürener SpVg 08

D-Junioren

Bezirksliga 1

Spvgg Vreden

GW Nottuln

SuS Stadtlohn

VfL Senden

Union Lüdinghausen

SC Preußen Münster

1. FC Gievenbeck

SC Münster 08

Warendorfer SU

FC Eintracht Rheine

SuS Neuenkirchen

Arminia Ibbenbüren

B-Juniorinnen-Bezirksliga 1

GW Nottuln

VfL Senden

Warendorfer SU

Fortuna Seppenrade

Borussia Emsdetten

Eintracht Stadtlohn

SuS Concordia Flaesheim

SV Spexard

Fortuna Walstedde

Union Wessu

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/225090?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F715660%2F715678%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker