Turnier in Lüdinghausen-Westrup
Zweites M-Springen im Programm

Lüdinghausen -

Turniere nur für den Reiternachwuchs sind offenbar gefragt. Anders ist das Nennungsergebnis für das U 25-Turnier des RV Lüdinghausen am kommenden Wochenende am Stall Brinkmann nicht zu deuten.

Freitag, 28.09.2012, 15:09 Uhr

Knapp 1000 Startplätze wurden für die Wettbewerbe am Samstag und am Sonntag in Lüdinghausen-Westrup reserviert.

„Wir haben circa 100 Pferde mehr als im letzten Jahr“, freut sich Organisator und Hausherr Hubert Brinkmann . „Wenn alle kommen, haben wir ein tolles Starterfeld mit Junioren und Jungen Reitern, die schon bei westfälischen und deutschen Meisterschaften erfolgreich waren.“ Mehr Nennungen könne das Turnier nicht verkraften. „Dann müssten wir schon auf einen dritten Tag gehen“, erklärt Brinkmann. Weil in der Halle und auf dem Springplatz geritten wird, hofft er auf gutes Wetter.

2011 bot der RV Lüdinghausen bei Brinkmann nur ein M-Springen am Samstag an, jetzt gibt es zwei – am frühen Samstagnachmittag und am späten Sonntagnachmittag. „Dann können die Teilnehmer an beiden Tagen Klasse L und M reiten“, begründet Brinkmann. Die M-Prüfungen sind mit einem Stern ausgeschrieben. Am Sonntag entscheidet ein Stechen über den Sieger.

Allein mit der zweiten Prüfung auf M-Niveau ist die gestiegene Resonanz ganz sicher nicht zu begründen. In den Dressurreiterprüfungen am Sonntag zum Beispiel gibt es 48 (Klasse L) und 83 (Klasse A) Nennungen.

Obwohl das Programm an beiden Tagen dicht gedrängt ist, behält das Turnier seinen familiären Charakter. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag wird nach der letzten Prüfung wieder ein Sonderehrenpreis für den erfolgreichsten Reiter des Tages vergeben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1175096?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F715658%2F1794854%2F
45-Jähriger nach Schlägerei gestorben
Polizei sucht Zeugen: 45-Jähriger nach Schlägerei gestorben
Nachrichten-Ticker