Fußball-Kreisliga A Lüdinghausen
Fortuna gewinnt nickeliges Duell

Seppenrade -

In einem Spiel mit einigen Nickeligkeiten gewann Fortuna Seppenrade mit 2:0 gegen Davaria Davensberg. Benjamin Schulte und Michael Arnsmann erzielten die Tore.

Montag, 28.04.2014, 11:04 Uhr

Der Fortune 
Der Fortune  Foto: rtu

Ein Spiel mit Haken und Ösen entschied der SV Fortuna Seppenrade am Sonntag gegen Davaria Davensberg mit 2:0 für sich. „Mit dem Spiel meiner Mannschaft bin ich voll zufrieden“, erklärte Fortuna-Spielertrainer Meik Strickling. Er sagte weiter: „Wir wollten endlich einmal ein bisschen Leben in die Bude kriegen und forsch nach vorne spielen, dabei aber nicht die Sicherheit nach hinten verlieren. Das haben wir auch gemacht. Was allerdings enttäuschend war: Es fehlte einfach die Anfeuerung von außen – gerade für unseren jungen Spieler.“

„In der ersten Halbzeit war alles in Ordnung, das Spiel fing für uns gut an“, sagte Davensbergs Spielertrainer Tino Grote . „Nach dem Gegentor in der zweiten Halbzeit ist bei uns alles zusammengebrochen. Es sind außerdem einige Dinge passiert, die so nicht gehen. Ich kann nicht verstehen, wie der gegnerische Spielführer Gegenspieler beleidigt. Der Schiedsrichter hat für mich völlig den Faden verloren“, war Grote ziemlich angefressen.

Benjamin Schulte hatte in der siebten Minute die erste gute Chance für Seppenrade ausgelassen, zehn Minuten später war es auf der Gegenseite Sebastian Kaiser, der das Tor nur knapp verfehlte. Glück hatten die Hausherren in der 30. Minute, als Björn Wirmann für seinen bereits geschlagenen Torhüter Patrick Franke nach einem Schuss von Lukas Eickholt auf der Linie klärte.

Fortuna Führungstreffer fiel in der 49. Minute durch Schulte, der danach drei weitere Chancen ausließ. Eine Minute zuvor eingewechselt, markierte Michael Arnsmann in der 66. Minute das 2:0 für Seppenrade. Damit war die Partie auch schon entschieden zugunsten der Seppenrader.

Fortuna: Franke - Strick­ling, Wirmann, Tüns, Holtermann - Mar. Möller, Bücker (71. Lüling), Katgeli - Jankowiak, Schulte (64. Arnsmann), Ernst (46. C. Möller. Davaria: Stilling - Plagge, Grote, Möller, L. Eickholt - Kaiser (88. Grube), Bolle, Atalan, Tewes (65. Si. König) - Jansen (75. Blanke), Zientek. Tore: 1:0 (49.) Schulte, 2:0 (69.) Arnsmann. Beste Spieler: Holtermann / Plagge.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2414207?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F2594050%2F4846133%2F
Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht: Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Nachrichten-Ticker