Badminton-Bundesliga: Yvonne Li kommt
Union Lüdinghausen holt Riesentalent aus Hamburg

Lüdinghausen -

„Darauf ist sicher die ganze Liga etwas neidisch“, freut sich Union-Teammanager Michael Schnaase über den zweiten Neuzugang. Vom Hamburger SV wechselt Yvonne Li nach Lüdinghausen, die aktuelle U 17-Europameisterin.

Dienstag, 28.04.2015, 19:04 Uhr

Die 16-jährige Yvonne Li – hier bei der Deutschen Meisterschaft Anfang des Jahres in Bielefeld – gilt als eine der größten Nachwuchshoffnungen in Europa.
Die 16-jährige Yvonne Li – hier bei der Deutschen Meisterschaft Anfang des Jahres in Bielefeld – gilt als eine der größten Nachwuchshoffnungen in Europa. Foto: Claudia Pauli

Sie gilt als eines der größten Badmintontalente Europas. Da ist es auch kein Wunder, dass sie soeben in Paris als „Best European Young Player of the Year“ vom kontinentalen Badmintonverband ausgezeichnet wurde. Die Rede ist von der 16-jährigen Yvonne Li , die in der kommenden Spielzeit den Badmintonerstligisten Union 08 Lüdinghausen verstärken wird. „Und darüber freuen wir uns sehr“, sagt Trainer Christoph Schnaase .

Die Lüdinghauser hatten sich schon länger darum bemüht, die aktuelle Europameisterin in der Altersklasse U 17 für einen Wechsel vom Hamburger SV aus der Regionalliga zu Union 08 in die Bundesliga zu bewegen. Jetzt hat die Hamburgerin, die am Bundesleistungsstützpunkt in Mülheim lebt und trainiert, den Unionisten den Zuschlag gegeben.

Überzeugt habe Li unter anderem, so teilt Union mit, dass sie vom Trainerteam langsam an das hohe Bundesliga-Niveau herangeführt werden soll. So ist sie künftig im Dameneinzel die Nummer zwei hinter Karin Schnaase, die allerdings aufgrund ihrer Olympia-Qualifikation mit Sicherheit bei einigen Bundesligaspielen fehlen wird. Nicht nur dann soll Li zum Einsatz kommen, sondern auch, wenn Schnaase eine Ruhepause braucht. Und auch im Doppel und Mixed konnte Li in der Vergangenheit schon überzeugen, sodass sie auch in diesen Disziplinen eingesetzt werden könnte.

„Darauf ist sicher die ganze Liga etwas neidisch“, freut sich Teammanager Michael Schnaase über den Neuzugang, der im vergangenen Jahr als jüngste deutsche Nationalspielerin in die Annalen einging. Gut möglich, dass Yvonne Li ab und zu gemeinsam mit Karin Schnaase auch in Lüdinghausen trainieren wird – unter Anleitung der beiden Trainer Christoph Schnaase und Rachmat Hidajat.

Li ist der zweite Neuzugang für die kommende Saison. Vom Zweitligisten BV RW Wesel wechselt Kira Kattenbeck nach Lüdinghausen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3222318?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F4846112%2F4846121%2F
Rettungskräfte üben Einsatz an der Stadthalle Hiltrup
Groß angelegtes Notfallszenario: Rettungskräfte üben Einsatz an der Stadthalle Hiltrup
Nachrichten-Ticker