Siebter Halbmarathon des FCN
Neuer Streckenrekord in Nordkirchen

Nordkirchen -

Mit einem neuen Streckenrekord bei den Männern endete der Halbmarathon „Über den Obsen hopsen“ des FC Nordkirchen. Fast 230 Athleten erreichten bei recht schwülem Wetter das Ziel. Die Bestzeit bei den Frauen wackelte, wurde aber um drei Sekunden verfehlt.

Montag, 10.08.2015, 12:08 Uhr

Der spätere Sieger Andreas Beulertz (Nummer 434), daneben der Zweitplatzierte Sven Serke (368) und der Dritte Daniel Pugge (389) sowie Laura Lienhart (435), Siegerin bei den Frauen, beim Start.
Der spätere Sieger Andreas Beulertz (Nummer 434), daneben der Zweitplatzierte Sven Serke (368) und der Dritte Daniel Pugge (389) sowie Laura Lienhart (435), Siegerin bei den Frauen, beim Start. Foto: mib

Mit einem neuen Streckenrekord bei den Männern, den Andreas Beulertz von der LG Hamm-Kamen-Holzwickede in 1:13:31 Stunden aufstellte, endete der siebte Halbmarathon „Über den Obsen hopsen“ des FC Nordkirchen . Fast 230 Athleten erreichten am Samstag bei recht schwülem Wetter das Ziel im Nordkirchener Stadion. Im Starterfeld wurde positiv registriert, dass der Veranstalter mit einem neuen Zeitnahmesystem erstmals dafür gesorgt hat, dass für alle Starter die gleichen Bedingungen herrschten.

Pünktlich um 18 Uhr wurde das Starterfeld durch den Schlosspark in Richtung Südkirchen geschickt, wo die Teilnehmer von zahlreichen Zuschauern angefeuert wurden. Die Straßen in der Bauernschaft „Obsen“ ähnelten denen der Tour de France . Mit bunter Kreide waren hier Sprüche für viele Athleten auf den Asphalt geschrieben worden. Zwei Mal musste die Runde durchlaufen werden, bevor es dann zum Zieleinlauf im Nordkirchener Stadion ging, wo Stadionsprecher Jochen He­ringhaus jeden Finisher begrüßte.

Am klaren Sieg von An­dreas Beulertz gab es nichts zu rütteln, denn der Zweitplatzierte, Sven Serke aus Bönen, hatte mit einer Endzeit von 1:17:20 Minuten fast vier Minuten Rückstand. Bester heimischer Läufer war Andreas Koch vom Lauftreff Lüdinghausen , der nach 1:26:51 Minuten als Zehnter (2. M 40) ins Ziel kam – genau eine halbe Minute hinter Laura Lienhart von der SG Werder, die mit 1:26:21 Minuten den Streckenrekord der Frauen nur um drei Sekunden verpasste. Sara Bereiri aus Ahlen belegte in 1:29:33 Minuten den zweiten Platz bei den Frauen und 13. im Gesamtklassement.

Auf das Treppchen schafften es von den heimischen Startern Meike Rusche aus Lüdinghausen, die in 2:01:54 die AK U 23 gewann, Ricarda Kortmann (Der coole Lauftreff Lüdinghausen), die in der AK Frauen mit 1:47:53 den zweiten Platz belegte, Ann-Katrin Merten (SV Herbern), mit 1:38:08 (Zweite der AK W 35), ihre Vereinskameradin Gudrun Becker in 1:43:11 (Dritte der AK W 45), und Martin Busche (Lauftreff Lüdinghausen) in 1:37:54 ( Zweiter M 50).

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3434951?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F4846112%2F4846117%2F
Nachrichten-Ticker