Fußball: Frauen-Bezirksliga 7
Fortuna Seppenrade bei Hammer SpVg unter ihren Möglichkeiten

Seppenrade -

Mit 1:3 (0:0) verloren die Bezirksliga-Frauen von Fortuna Seppenrade bei der SpVg Hamm. Die Gäste hatten auf beide Torhüterinnen Melanie Thamm und Leonie Manitz sowie die weiteren Stammspielerinnen Laura Lojack, Marie Strotmann, Anna Kück und Hannah Amendt verzichten müssen. Hinzu kam Yvonne Fimpler, die beruflich verhindert war. Nachdem die Seppenraderinnen mehrere Möglichkeiten in Hälfte eins nicht hatten nutzen können, erzielte Hamm nach einem Diagonalball aus der eigenen Hälfte die Führung (47.). Geschockt kassierte die Fortuna sechs Minuten später das 0:2. In der 78. Minute spielte Maybritt Sölker den Ball zu Lara Oesteroth. Deren Schuss ging an den Pfosten, den Abpraller nutzte Carolin Becker zum Anschlusstreffer. Doch nur zwei Minuten später machte Hamm alles klar. „Leider war die zweite Halbzeit von uns unterirdisch“, war Fortuna-Trainer Thomas Langen sauer.

Montag, 13.03.2017, 18:03 Uhr

Fortuna: Kissmer – Weid, Ruwe, Sölker, Richter-Kortenbusch – Haschmann (65. Boy), Becker , Kortenbusch (76. Gerdemann), Ostrzenski, Sauer (59. Tüns) – Oesteroth.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4701026?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F4846091%2F4846092%2F
Nachrichten-Ticker