Tischtennis: NRW-Liga 1
Union Lüdinghausen feiert 9:0-Heimsieg gegen GSV Fröndenberg

Lüdinghausen -

Union Lüdinghausen schickte im vorletzten Saisonspiel Tabellennachbar GSV Fröndenberg mit einer 9:0-Klatsche auf die Heimreise. Aber nur drei Partien gingen über drei Sätze.

Montag, 03.04.2017, 11:04 Uhr

Das war deutlich: NRW-Ligist Union Lüdinghausen schickte im vorletzten Saisonspiel Tabellennachbar GSV Fröndenberg mit einer 9:0-Klatsche auf die Heimreise. Auch wenn die Gäste nicht in Bestbesetzung angetreten waren, lief es für die Lüdinghauser optimal. Nur drei der neun Matches waren nach drei Sätzen entschieden. Zwei Partien gewann Union im vierten Durchgang und vier Spiele erst im fünften Satz. Die Nummer eins Armin Wlosik siegte nach einem 7:10-Rückstand im fünften Abschnitt noch mit 12:10. Das nennt man Nervenstärke. Julian Ruprecht bezwang Ludger Ostendarp, der mit einer 14:1-Bilanz nach Lüdinghausen gekommen war. Auch Timo Engemann zeigte eine starke Vorstellung.

Union: Wlosik/J. Ruprecht 1:0, Langehaneberg/Kurzepa 1:0, Weritz/Ti. Engemann 1:0; Wlosik 1:0, J. Ruprecht 1:0, Langehaneberg 1:0, Weritz 1:0, Kurzepa 1:0, Ti. Engemann 1:0.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4743687?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F4846091%2F4896959%2F
Nachrichten-Ticker