Fußball: Frauen-Bezirksliga 7
2:4 in Oelde – Fortuna Seppenrade rutscht weiter ab

Seppenrade -

Personell erwischte es Fortuna Seppenrade knüppeldick. Der Gast verlor bei der SpVg Oelde mit 2:4 und rutschte auf einen Abstiegsplatz ab. Die letzten beiden Tore kassierte Fortuna in Unterzahl.

Dienstag, 02.05.2017, 18:05 Uhr

Fußball: Frauen-Bezirksliga 7 : 2:4 in Oelde – Fortuna Seppenrade rutscht weiter ab

Mit der 2:4-Niederlage bei der SpVg Oelde sind die Bezirksliga-Fußballerinnen von Fortuna Seppenrade auf einen Abstiegsplatz zurückgefallen. „Ich bin überzeugt davon, dass wir die Liga halten“, betont Trainer Thomas Langen .

Anlass zu Optimismus bot vor allem die erste Halbzeit in Oelde. Die personell arg gebeutelten Seppenraderinnen kamen nach einem unglücklichen Rückstand (11.) gegen den Tabellenvierten zurück und gingen zur Halbzeit mit 2:1 in Führung. Die Tore erzielten Maybritt Sölker per Handelfmeter (22.) und Julia Haschmann (28.). Dabei musste noch Spielmacherin Caro Becker verletzt ausgewechselt werden.

In der ersten Halbzeit war ich sehr stolz auf mein Team.

Fortuna-Trainer Thomas Langen

In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie. Oelde glich mit einem Foulelfmeter zum 2:2 aus (55.). Nachdem Laura Lojack verletzungsbedingt vom Feld musste und Langen keine Spielerin zum Wechseln hatte, kassierte Fortuna in Unterzahl das 2:3. In der Nachspielzeit mussten die Gäste noch das 2:4 hinnehmen. „In der ersten Halbzeit war ich sehr stolz auf mein Team“, sagte Langen. „Ein unglücklicher Elfmeter und die Verletzung von Laura Lojack brachten uns auf die Verliererstraße.“

Fortuna: Kissmer – Richter-Kortenbusch, Tüns, Kück, Ruwe – Haschmann, Lojack, Kortenbusch (70. Fimpler), Ostrzenski, Sölker – Becker (27. Sauer)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4806521?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F4846091%2F4968355%2F
B 51: Startschuss für neue Wersebrücke
Die 100 Jahre alte „Zwei-Feld-Bogenbrücke“ ist nicht mehr tragfähig.
Nachrichten-Ticker