Badminton: Bundesliga 2017/18
Union gastiert zum Auftakt in Refrath

Lüdinghausen -

Der Spielplan für die kommende Badminton-Bundesliga-Spielzeit ist raus. Auf Union Lüdinghausen wartet eine knackige Aufgabe gleich zu Beginn. Los geht’s am 1. Oktober (Sonntag).

Dienstag, 08.08.2017, 15:08 Uhr

Josche Zurwonne und Co. gastieren am ersten Bundesliga-Spieltag bei Meister Refrath.
Josche Zurwonne und Co. gastieren am ersten Bundesliga-Spieltag bei Meister Refrath. Foto: rau

Der Auftakt ist schon viel versprechend: Gleich am ersten Spieltag der neuen Saison muss Badminton-Bundesligist Union 08 Lüdinghausen beim deutschen Meister TV Refrath antreten. Das wird aus dem neuen Spielplan deutlich, der jetzt veröffentlicht wurde. Am 1. Oktober (Sonntag) beginnt für alle zehn Erstligisten die neue Runde – und die Steverstädter treten dann um 16 Uhr im Bergischen an. „Chancenlos sind wir dort mit Sicherheit nicht“, meint Union-Teammanager Michael Schnaase .

Direkt ein Wochenende danach stellt sich das neue junge Team gleich zwei Mal erstmals den eigenen Zuschauern vor. Am 7. Oktober (Samstag) empfangen die Unionisten um 14 Uhr den TSV Neuhausen aus München, tags darauf – gleiche Zeit – den TSV Freystadt. Diese doppelten Heim- respektive Auswärtsspiele wurden eigens für die beiden weit entfernten Vereine aus Bayern so gelegt, damit die Fahrten für alle überschaubar bleiben. So reisen die Lüdinghausen dann am 20. und 21. Januar 2018 ebenfalls an einem Wochenende nach Bayern.

Nach den positiven Erfahrungen im vergangenen Jahr hat der Abteilungsvorstand beschlossen, wieder ein Heimspiel, das eigentlich an einem Samstagnachmittag stattfinden sollte, auf einen Freitagabend zu verlegen. Dies ist bei der Begegnung gegen den starken Aufsteiger BC Wipperfeld der Fall. Die Gäste, bei denen unter anderem der Doppelpartner von Josche Zurwonne, Jones Ralfy Jansen, aktiv ist ,kommen am 10. November nach Lüdinghausen.

Die Stimmung bei den Abendspielen daheim ist einfach sehr schön.

Union-Teammanager Michael Schnaase

„Die Stimmung bei den Abendspielen ist einfach sehr schön“, erklärt Michael Schnaase die Verlegung. So wird es auch wieder zwei Heimspiele dienstags abends geben – am 9. Januar gegen den TSV Trittau und am 27. Februar gegen den BC Beuel.

Insgesamt sind die Lüdinghauser mit dem Spielplan zufrieden, auch wenn sie die Ansetzung des letzten Doppelspieltags am 24. und 25. März 2018 aus Sicht der Zuschauer eher unglücklich finden, weil dann in NRW die Osterferien beginnen. Ziel sei es allerdings, schon vorher den Einzug in die Play-offs klarzumachen. Die Finalrunde um die Deutsche Meisterschaft erreichen die ersten sechs platzierten Teams.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5064675?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Nachrichten-Ticker