Stadtfestlauf Lüdinghausen
Und der Himmel lacht über dem Stadtfestlauf

Lüdinghausen -

Nur knapp schrammte der 16. Stadtfestlauf an einer Rekord-Teilnehmerzahl vorbei – und das, obwohl es am Vormittag noch heftig geregnet hatte. Nur die Zeiten litten unter der schwierigen Strecke.

Freitag, 15.09.2017, 22:09 Uhr

Die Nachwuchsläufer gaben nicht weniger Gas als die Erwachsenen – und wurden mit heftigem Applaus von den Zuschauern belohnt.
Die Nachwuchsläufer gaben nicht weniger Gas als die Erwachsenen – und wurden mit heftigem Applaus von den Zuschauern belohnt. Foto: Christian Besse

Die 16. Auflage wird als eine besondere in die Geschichte des Stadtfestlaufs eingehen. Nicht nur, weil die Strecke für die Distanzen über 2,5, fünf und zehn Kilometer aufgrund der Regionale-Baustelle an und auf Burg Vischering einen völlig neuen und wohl auch einmaligen Verlauf nahm. Sondern auch, weil die Teilnehmerzahl mit 1284 Finishern nur knapp am Rekord vorbeischrammte.

16. Stadtfestlauf Lüdinghausen

1/93
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse
  • Mit 1284 Finishern wurde die Rekord-Teilnehmerzahl fast gebrochen. Foto: Christian Besse

Das hatte sich schon angedeutet, als die Organisatoren über die erste Statistik sahen. „Rund 1200 Voranmeldungen – das ist unfassbar“, meinte Tobias Gerwin aus der Leichtathletikabteilung von Union Lüdinghausen . An diesem Trend sollte sich auch nichts mehr ändern, dem am Nachmittag sich aufhellenden Himmel sei Dank.

Freuen konnten sich die Unionisten auch über den Sieg eines Lüdinghausers. Sebastian Niehues , der im vergangenen von seinem Heimatverein Union zum VfL Kamen gewechselt war, war erstmals beim Fünf-Kilometer-Lauf an der Stever angetreten und siegte souverän in 17:29 Minuten. Der 18-Jährige, eigentlich auf die 800 und 1500 Meter spezialisiert, war mit seiner Zeit nicht unzufrieden: „Für diese Strecke war das in Ordnung. Sie war sehr tief und matschig.“

Rund 1200 Voranmeldungen – das ist unfassbar.

Mitorganisator Tobias Gerwin

Auch Ludger Schröer, Sieger der Königsdisziplin über zehn Kilometer, hätte lieber einen anderen Untergrund gehabt. „Ich hatte etwas Angst vor der Strecke“, meinte der 48-Jährige von der LG Deiringsen, der nach 36:31 Minuten ins Ziel kam. „Es waren einige Winkel dabei und an einer Stelle Morast. In der Regel bin ich rund eine Minute schneller.“

Mit ganz anderen Augen hatte Franziska Jung die Strecke gesehen. „Sie war sehr vielfältig“, meinte die schnellste Frau über zehn Kilometer. Die Aschebergerin war für die Laufgruppe der Tierärztlichen Hochschule Hannover an den Start gegangen. Auch mit ihren 45:15 Minuten war sie zufrieden. Kein Wunder: Es war ihre bisher beste Zeit. „Es war erst mein dritter Lauf über diese Distanz“, meinte die 23-Jährige, die vor eineinhalb Jahren mit dem Laufen begonnen hat.

Gewöhnen können sich die regelmäßigen Teilnehmer des Stadtfestlaufs an die Strecke aber nicht. Denn im nächsten Jahr werde es wegen der Regionale-Baustelle bereits wieder eine neue geben. Ihr Verlauf steht aber noch nicht fest.

Wer sich selbst sozusagen auf den letzten Metern sehen möchte, hat dazu bald Gelegenheit. Bis Montag wollen die Organisatoren Videos von allen Teilnehmern des Stadtfestlaufs im Zieleinlauf online stellen.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5154002?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Rettungskräfte üben Einsatz an der Stadthalle Hiltrup
Groß angelegtes Notfallszenario: Rettungskräfte üben Einsatz an der Stadthalle Hiltrup
Nachrichten-Ticker