Leichtathletik
Nachwuchs von Union Lüdinghausen tanzt auf drei Hochzeiten

Lüdinghausen -

Parallel an drei Wettkämpfen nahmen die Leichtathleten von Union Lüdinghausen teil – und sammelten Medaillen in Menden, Stadtlohn sowie Nordkirchen.

Donnerstag, 12.07.2018, 18:28 Uhr

Ganz ohne Druck traten die U 10-Leichtathleten von Union bei den Kreisbestenkämpfen in Stadtlohn an und holten sich Gold im Teamwettbewerb.
Ganz ohne Druck traten die U 10-Leichtathleten von Union bei den Kreisbestenkämpfen in Stadtlohn an und holten sich Gold im Teamwettbewerb. Foto: privat

Parallel an drei Wettkämpfen nahmen die Leichtathleten von Union Lüdinghausen am Wochenende teil.

Die weibliche Jugend U 18 startete beim Vorwettkampf DJMM in Menden mit der Startgemeinschaft Kreis Lüdinghausen. Katja Grosse, Lilly Wiethaup, Sarina Fischer und Lucia Maaßen gingen in den Disziplinen 100 Meter, Weitsprung, Kugelstoßen, 800 Meter und in der 4x100-Meter Staffel an den Start. Über 100 Meter zeigte Grosse eine starke Leistung mit 13,46 Sekunden. Maaßen kam auf 13,96 sek. Auch im Kugelstoßen überraschte Grosse mit 8,95 m. Lilly Wiethaup überzeugte mit 8,55 m. Sarina Fischer steuerte wichtige Punkte über 800 Meter bei, die sie in 2:34,43 min lief. Schnellste Läuferin war die erst 14-jährige Luca-Lynn Faßbender vom SuS Olfen, die starke 2:28,33 min lief.

Am Ende sprangen 4895 Punkte für die Startgemeinschaft Lüdinghausen heraus, womit diese sich momentan auf Rang drei der Qualifikationsliste wiederfindet. Im September treten die acht besten Mannschaften im Finale an. Dann werden mit Marie Gövert (SuS Olfen) und Sarah Krause (Union) voraussichtlich zwei weitere Talente aus der U 16 die Mannschaft im Rennen um die Medaillen verstärken.

Bei den Kreisbestenkämpfen der Altersklasse U 10 in Stadtlohn sicherte sich erstmals der Nachwuchs von Union Lüdinghausen den Titel. Julia Baumeister, Mila Schürjan, Ida Meier, Carla Grewe, Ole Coprian, Luc Westermann, Mia Kronenberg, Greta Burhöi und Helena Mußhoff gehörten zum siegreichen Team, die erfolgreich die vier Disziplinen Hindernis-Sprint-Staffel, Weitsprungstaffel, Schlagballweitwurf und Team-Biathlon bestritten. Am Ende teilte man sich den Sieg mit Gastgeber SuS Stadtlohn. Beide Mannschaften holten jeweils elf Siegpunkte.

In Nordkirchen gingen weitere Aktive von Union an den Start. Dort verbuchte Nele Göldner mit 10,91 sek über 75 Meter und Rang zwei in der Altersklasse W 13 eine deutliche Leistungssteigerung. Eine gute Zeit lieferte auch Michael Gerwin über 200 Meter, der 24,74 sek benötigte. Benjamin Gebhardt (U 18) wurde mit 2:21,62 min Erster über 800 Meter (U18). Frida Burhöi wurde Dritte mit 10,97 sek über 75 Meter, die U 14-Staffel der Startgemeinschaft Kreis Lüdinghausen mit Göldner, Burhöi und den Nordkirchenerinnen Hanna Schlieker und Merita Böhm lief als Zweite ins Ziel mit 41,69 sek. Finia Wünning (W 14) wurde Zweite im Diskuswurf.

Am Wochenende stehen die nächsten großen Meisterschaften an. Gleich fünf Unionisten werden an den NRW-Meisterschaften teilnehmen. In der U 18 starten Tobias Niehues über 110 m Hürden und 400 m Hürden, Lucia Maaßen über 100 m Hürden. Katja Grosse nimmt wieder die 400 Meter in Angriff, Sarina Fischer geht über 1500 Meter an den Start. Komplettiert wird die Union-Starterriege durch Gesa Badde (W 14), die im Diskuswurf antritt.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5899421?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Ein Zoo-Künstler unter Geiern
Prof. Ulrich Martini unter Geiern: Mit den lebensgroßen Nachbildungen der Aasfresser hat der frühere Fachhochschul-Dozent den Eingangsbereich zum Geier-Restaurant an der Großvogelvoliere des Allwetterzoos originell gestaltet.
Nachrichten-Ticker