Fußball: Bezirksliga 8
1:7-Klatsche für Union Lüdinghausen in Kirchderne

Lüdinghausen -

Was für eine Abfuhr: Union Lüdinghausen hat das Auswärtsspiel bei Viktoria Kirchderne mit 1:7 (1:2) verloren. Der Coach der Schwarz-Roten, Bülent Kara, hatte so was in der Art geahnt.

Sonntag, 16.09.2018, 19:12 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 19:05 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.09.2018, 19:12 Uhr
Bester Unionist war – kein Witz – Keeper Mike Piepenburg.
Bester Unionist war – kein Witz – Keeper Mike Piepenburg. Foto: flo

Bülent Kara kennt seine Spieler genau. Gute Jungs alle miteinander, die aber dazu neigen, nach einem starken Auftritt wie dem vor sieben Tagen gegen Nordkirchen zu glauben, fortan laufe alles von selbst. Dafür hat Fußball-Bezirksligist Union Lüdinghausen am Sonntag die Quittung bekommen. Mit 1:7 (1:2) verloren die Schwarz-Roten bei Viktoria Kirchderne. Coach Kara sprach von einem „Kollektiversagen“ und war „bitter enttäuscht“.

Dabei hatte es so gut begonnen, Nils Weimer verwertete Lucas Roters’ Hereingabe per Linksschuss aus 16 Metern zum 0:1. Doch schon in Hälfte eins habe er das Unheil kommen sehen, so Lüdinghausens Trainer: „Vor allem die Einstellung hat, anders als noch im Derby, überhaupt nicht gepasst.“ Mario Bunk (38.) und Junior Ndubueze (44.) drehten das Match noch vor der Pause.

Nach dem Wechsel brachen dann alle Dämme, erneut Ndubueze (48.), Patrick Kramer (76.), Dennis Piastowski (78.), Tamer Keskin (85.) und Benjamin Schulz (87.) besorgten den Gästen den Rest. Die Niederlage sei auch „in der Höhe verdient“, räumte Kara ein. Trotz der sieben Gegentore habe einzig Union-Keeper Mike Piepenburg Normalform erreicht.

Union: Piepenburg – Weimer, Martel (54. N. Hüser), Homann, Husken, Sander – Kahlkopf (65. Salkovic), Ro­ters – F. Hüser (71. Grewe) – Koczubik, Camara. Tore: 0:1 Weimer (15.), 1:1 Bunk (38.), 2:1/3:1 Ndubueze (44./48.), 4:1 Kramer (76.), 5:1 Piastowski (78.), 6:1 Keskin (85.), 7:1 Schulz (87.). Beste Spieler: keine.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6057282?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Axel Prahl meldet sich aus dem „Ikea Münster“
Axel Prahl bei Dreharbeiten in Münster
Nachrichten-Ticker