Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld
Fortuna Seppenrade verliert Derby in Olfen

Seppenrade -

Nach dem 1:2 (1:1) des SV Fortuna Seppenrade bei SuS Olfen war der Coach der Gäste, Mahmoud Abdul-Latif, einigermaßen bedient. Die Vorstellung der Schwarz-Gelben sei „mindestens einen Punkt“ wert gewesen.

Sonntag, 30.09.2018, 22:02 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 30.09.2018, 21:58 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 30.09.2018, 22:02 Uhr
Traf zum zwischenzeitlichen 1:1: Michael Thiering.
Traf zum zwischenzeitlichen 1:1: Michael Thiering. Foto: mib

Fortuna Seppenrade hat das gutklassige A-Liga-Derby bei Aufstiegsanwärter SuS Olfen mit 1:2 (1:1) verloren. Dabei war der engagierte Auftritt der Schwarz-Gelben „mindestens einen Punkt“ wert, so Trainer Mahmoud Abdul-Latif . Kurios der erste Treffer: Nachdem der Unparteiische Michel Lüling gerade zurückgepfiffen hatte (Abdul-Latif: „Das war absolut regelkonform“), schalteten die Hausherren blitzschnell – und Felix Schröder traf zum 1:0. Noch vor dem Wechsel der Ausgleich durch Michael Thiering nach ansehnlicher Kombination über Bastian Blechinger und Omar Mustapha.

Kaum waren beide Teams aus der Kabine zurück, da fiel auch schon das 2:1. Allerdings wähnte Abdul-Latif den wieselflinken Schröder im strafbaren Abseits. Seppenrade steckte jedoch nie auf. Erst vergab Finn Arns das 2:2. Dann scheiterte Patrick Franke, den es in der Nachspielzeit nicht mehr im eigenen Kasten hielt, per Kopf.

Fortuna: P. Franke – Tüns (51. Arns), Holtermann, Harder, Nibbenhagen – Ewers (64. Mohamedi), Blechinger – Lüling, Mustapha, Wischnewski – Thiering (81. Mühlberger). Tore: 1:0 Schröder (36.), 1:1 Thiering (44.), 2:1 Schröder (48.). Bester Spieler: Harder.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6091254?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Basketball: Pro B: WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Nachrichten-Ticker