Fußball: Sticker-Album
Spaß in Tütchen – Klebebilder des SC Union Lüdinghausen ab Sonntag erhältlich

Lüdinghausen -

Ab Sonntag gibt es die Fußballabteilung des SC Union Lüdinghausen zum Sammeln, Tauschen und Einkleben. Ziel der Aktion sei nicht (nur), das Sticker-Album möglichst schnell zu vervollständigen, erklärt der Chef der Abteilung, Markus Bohr.

Donnerstag, 08.11.2018, 19:50 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.11.2018, 19:43 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 08.11.2018, 19:50 Uhr
Ein Bildchen von einem Mann: Fehmi Öztürk und Co. gibt es ab Sonntag in Sticker-Form.
Ein Bildchen von einem Mann: Fehmi Öztürk und Co. gibt es ab Sonntag in Sticker-Form. Foto: Montage: Ann-Kathrin Schriever

Das Schöne an Sticker-Alben ist ja, dass das Prinzip generationsübergreifend funktioniert: Daniel Schürmann, stellvertretender Leiter der Fußballabteilung des SC Union Lüdinghausen, freut sich schon jetzt, „nach den Spielen oder dem Training mit unseren Jungs die Klebebildchen zu tauschen. So wie wir das damals als Kinder getan haben.“ Ab Sonntag gibt es die Schwarz-Roten zum Sammeln und Einkleben.

Die Idee dazu hatte Fußball-Chef Markus Bohr. Eine Bekannte aus der Union-Familie habe ihm von einer ähnlichen Aktion im Osten Deutschlands erzählt. Bohr, in jungen Jahren wie Schürmann leidenschaftlicher Sammler, habe gleich Feuer gefangen: „Mein erster Gedanke war: Wenn du Vorsitzender der Abteilung wirst, nimmst du das in Angriff.“

450 Spieler abgelichtet

Den Kontakt zu den „Stickerfreunden Nordhorn“ zu knüpfen, die Bilder und Alben für Amateurvereine in der ganzen Republik herstellen, war noch das kleinste Problem. Ziemlich aufwendig gestaltete sich dagegen das Ablichten aller Union-Fußballer – von den Alten Herren bis zu den Minikickern. Sage und schreibe 450 Schwarz-Rote hat ein Profifotograf im September im Rahmen des Stadionfestes geknipst.

Nicht ohne sei auch das korrekte Zuordnen aller Namen zu den Bildern und den jeweiligen Mannschaften gewesen. Aber: „Der Aufwand hat sich gelohnt“, strahlt Bohr, der es sich nicht nehmen lassen werde, als Erster im Verein am Sonntag ein Album zu erwerben. Heft und Tüten sind ab 14 Uhr, kurz vor dem Heimspiel der ersten Mannschaft gegen Mengede also, im Vereinsheim und ab Montag bei Edeka erhältlich.

Bei der Aktion gehe es gar nicht so sehr darum, das Album so rasch wie möglich zu vervollständigen, erklärt Bohr, sondern darum, die „Identifikation mit dem Verein noch mehr zu stärken. Bald heißt es bei uns nicht mehr ,tausche Neuer gegen Ronaldo‘, sondern ,tausche Flo aus der Ersten gegen Paul aus der C-Jugend‘“. Darüber hinaus gebe es am 22. Dezember, im Rahmen der E-Jugend-Hallenkreismeisterschaft, an der Tüllinghofer Straße eine Börse.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6176308?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker